Unsere Lösung für die Arbeit im Homeoffice. GREYHOUND jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen.
EinloggenKostenlos testen

Noch Fragen? Ruf uns an!

0541 5079900

oder per Mail an team@greyhound-software.com

Werktags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.

#FAQ

Die häufigsten Fragen, simple gelöst.

Dein Vertrag ist pausiert aufgrund mangelnden Speicherplatzes?

Sobald der Speicherplatz im Hosting knapp wird, bekommst du per E-Mail eine Benachrichtigung darüber. Es ist zu spät und der Speicher ist vollgelaufen? Dann gibt es für dich nun folgende Möglichkeiten: Entweder du wechselst zum nächstgrößeren Hosting-Paket, zur GREYHOUND Appliance oder aber du löschst nicht mehr benötigte Elemente.

1. Wechsel zum nächstgrößeren Hosting-Paket

Einen Wechsel zum größeren Hosting-Paket kannst du jederzeit in deinem Kundenaccount, dem GCC, selbst vornehmen. Nach dem Einloggen findest du in der Vertragsverwaltung die Option „Hosting-Paket anzeigen“. Hier kannst du im unteren Bereich auf „ändern“ klicken und das nächstgrößere auswählen.

ACHTUNG! Ein Umzug der Datenbank findet direkt nach der Auswahl des neuen Hosting-Pakets statt! Die Dauer dafür beträgt ungefähr 30-60 Minuten pro 10 GB. Während dieser Zeit ist das System dann nicht verfügbar!

Bei einem solchen Wechsel solltest du zudem beachten, dass sich die IP-Adresse ändert, unter der dein GREYHOUND zu erreichen ist. Die neue IP-Adresse kannst du nach dem Umzug in der Vertragsverwaltung unter dem Punkt „Hosting-Paket“ einsehen. Diese muss dann beim ersten Einloggen nach dem Umzug von jedem Benutzer eingegeben werden.

2. Wechsel zur GREYHOUND Appliance

Du kannst GREYHOUND dank unserer Appliances auf Wunsch auch in den eigenen vier Wänden betreiben, statt bei uns zu hosten. Mehr Details zu Vorteilen und Preisen dieser Option findest du hier.

Um es zusammenzufassen - die GREYHOUND Appliance ist ein kleiner Server mit ordentlich viel Speicherplatz. Dieser steht wohlbehütet bei dir im stillen Kämmerlein, wird jedoch von uns administriert und ist somit ideal für alle, die sich einen häuslichen, sicheren Speicherplatz wünschen, aber auf den Service und dadurch stressfreien Betrieb eines Hostings nicht verzichten wollen. Um deine Daten auf eine solche Appliance umzuziehen, wende Dich bitte an unseren Kundenservice.

Diese Option ist aber natürlich keine ad-hoc Lösung. Wenn du eine sofortige Lösung suchst, gehe bitte zum nächsten Punkt.

3. Löschung nicht mehr benötigter Elemente

Um bei begrenztem Speicherplatz das Datenvolumen gering zu halten, empfiehlt es sich generell neben der Löschung überflüssiger Daten z.B. auch, über optimierte Backupstrategien nachzudenken. Nützliche Informationen und Hintergrundwissen zu diesem Thema findest du auch in unserem Handbuch.

Regelmäßig einen Blick auf deinen noch verfügbaren Speicherplatz zu werfen, ist genau genommen das Einzige, worum du dich als Kunde unseres Hosting-Services noch selbst kümmern musst. Wird dies vernachlässigt, riskierst du im ersten Schritt eine geringere System-Performance, am Ende sogar eine Account-Pausierung, denn unser System schützt dich vor einem Totalausfall, aufgrund fehlenden Speicherplatzes. Wir schicken dir außerdem E-Mails, die Dich frühzeitig warnen.

Besonders für SaaS-Kunden ist die Kontrolle des verfügbaren Speicherplatzes wichtig, da er durch das gebuchte Hosting-Paket eine feste, begrenzte Größe darbietet und diese keinesfalls überschritten werden darf. Aufgrund dessen bieten wir eine unkomplizierte Möglichkeit, den verfügbaren Speicher zu kontrollieren und ggf. Handlungsbedarf rechtzeitig zu erkennen.

Die einfachste Vorgehensweise, deinen Speicherplatz zu überprüfen, ist wie folgt:

  1. Du meldest Dich im GREYHOUND Control Center, dem GCC.
  2. Dort öffnest du deinen Vertrag und lässt dir dein Hosting-Paket anzeigen.
  3. In dieser Übersicht des Hosting-Pakets findest du im Bereich „Systemstatus“ Angaben zu physikalischem und virtuellem Speicher, sowie Festplattenspeicher. Der entscheidende Wert ist dabei der Festplattenspeicher. Hier sollten stets deutlich mehr als 5 % verfügbar sein, da dies die Grenze ist, ab wann unsere Überwachung eingreift und deinen Account automatisch pausiert.

Durch regelmäßiges und gründliches "Aufräumen" kannst du reichlich Speicherplatz freimachen. In unserem Handbuch findest du ein paar Standard-Wartungsregeln. Dadurch kann ein Wechsel zu einem größeren Hosting-Paket oder auf einen eigenen Server erspart bleiben oder zumindest einige Zeit hinausgezögert werden. Einmal sinnvoll konfiguriert, pflegen diese Wartungsregeln das System und räumen kontinuierlich deinen Speicher auf. Voll automatisch.

Solltest du dein Problem anhand unserer Tipps noch nicht lösen können, wende dich einfach an unseren Kundenservice. Wir helfen dir gern weiter.

keine Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Datenschutzhinweise zur Nutzung unserer Kommentarfunktion findest Du hier.

Vorheriger Artikel

Keine CULs mehr zur Verfügung?

Nächster Artikel

Ein Element ist dauerhaft gesperrt oder kann ni...

Noch Fragen? Ruf uns an!

0541 5079900

oder per Mail an team@greyhound-software.com

Werktags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.

Noch Fragen? Ruf uns an!

0541 5079900

oder per Mail an team@greyhound-software.com

Werktags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.