GH Transporter Autostart-Probleme

  • Seit dem Umstieg auf 1491 zickt die Autostart-Funktion des Transporters, d. h. der Transporter wird beim Windows-Start nicht automatisch gestartet. Ich bin nicht ganz sicher, ob das immer gilt, da ich nicht gerade täglich neu starte, aber zumindest kann ich guten Gewissens "meistens" sagen.
    Was außerdem auffällt: Wenn ich die Einstellungen des Transporters öffne, ist die Option "Programm nach der Benutzeranmeldung automatisch starten (Autostart)" immer deaktiviert. Wenn ich sie nun aktivieren, unten auf "Speichern" klicke und gleich anschließend die Einstellungen erneut öffne, ist die Option schon wieder deaktiviert.
    Der Autostart lässt sich also quasi gar nicht mehr aktivieren (insofern wenig verwunderlich, dass er nicht funktioniert).


    Ich setzen den Transporter auf einem PC mit Windows 7 Ultimate 32-Bit ein. Das Update erfolgte zunächst per interner Update-Funktion des Clients. Anschließend habe ich die 1491 dann aber nochmal per Setup-Datei drübergebügelt, damit auch die neuen Druckertreiber installiert werden (falls das eine Rolle spielen könnte).

  • Update:
    Ich habe mal etwas genauer drauf geachtet. Wenn ich den Autostart in den Transporter-Optionen aktiviere, dann wird der Transporter auch in den Autostart eingetragen (laut msconfig). Das Häkchen ist trotzdem weg, wenn ich erneut in die Optionen schaue.
    Beim nächsten Windows-Start startet der Transporter dann auch mit. Rufe ich allerdings direkt danach msconfig auf, so ist der Eintrag des Transporters dort verschwunden (auch wenn ich an den Transporter-Optionen nix gemacht habe). Deshalb startet der Transporter beim nächsten und weiteren Windows-Starts dann auch nicht mehr mit.


    Ist es denkbar, dass der Transporter beim Autostart seinen eigenen Autostart-Eintrag aus der Registry entfernt?