Duplizieren per Regel - Benutzerdefinierte Felder übernehmen

  • Liebe Greyhound-Entwickler Gemeinde,


    wir scannen Dokumente (Retourenscheine) über den Transporter in Greyhound und füllen dabei per RegEx, Benutzerdefinierte Felder (z.B. Retour-Nr., Lieferdienst, Kunden E-Mail, usw.), die wir für unser Themenzuordnung und Kennzeichnungen verwenden.


    Greyhound erstellt aus dem Scan ein neues Element, Typ Brief und arbeitet die o.g. Regel ab. Soweit klappt alles.


    Nun möchten wir den Brief per Regel duplizieren und zwar als neues Element, Typ Aufgabe.
    Dabei sollen auch alle Zuweisungen, Benutzerdefinierten Felder, sowie alle html und Bilddaten übergeben werden.


    Das Duplizieren funktioniert prima, dank guter Hinweise im Forum ;) und auch die Zuweisungen werden an die Aufgabe übergeben.



    Leider werden die Werte aus den Benutzerdefinierten Feldern und auch html und Bilddaten nicht in die Aufgabe dupliziert.


    Hat jemand von Euch eine Lösung für das Problem?


    Vielen Dank und viele Grüße aus Bochum
    Markus Schneider

  • Hallo,


    vom Quelltext her sieht das aber alles richtig aus. Ich habe den Anwendungsfall aber noch nicht reproduziert. Das heißt, die Aufgabe wird erstellt, der Betreff und die Vorgangsnummer wird übernommen, die Anhänge des Briefes (also die DIF-Datei) und die benutzerdefinierten Felder fehlen?


    Sind die benutzerdefinierten Felder so angelegt, dass diese auch bei den Aufgaben verwendet werden dürfen? Bei jedem Feld kann man ja angeben, für welche Elementtypen dieses verwendet werden darf.


    Die Liste in den eckigen Klammern bei TaskItem.Assign, kann man übrigens mit diesen Werten füttern: http://greyhound-software.com/…tem.TFbmItemAssignOptions

  • Hallo,


    Das heißt, die Aufgabe wird erstellt, der Betreff und die Vorgangsnummer wird übernommen,

    ja, das stimmt.


    die Anhänge des Briefes (also die DIF-Datei) und die benutzerdefinierten Felder fehlen?

    Die DIF-Dateien fehlen nicht, sie werden richtig angehängt. Zusätzlich wird das Quell-Element auch noch als .pdf angehängt (da es also nur das DIF verdoppelt, sollte es eigentlich nicht noch zusätzlich übergeben werden).
    Die benutzerdefinierten Felder fehlen komplett (sie sind dem richtigen Elementtyp, hier: Aufgabe, zugeordnet und erscheinen auch beim manuellen Duplizieren).


    Lt. Assign.Options sollte doch das iaoUserfields den Wert für die benutzerdefinierten Felder übergeben? Das funktioniert leider nicht.


    Code
    1. TaskItem.Assign(Item, [iaoAttachments, iaoProperties, iaoUserFields, iaoVariables], iasNew);


    Ich habe über einen Quelltext versucht zu prüfen, ob ein bestimmtes benutzerdefiniertes Feld vorhanden ist und wenn ja, dessen Wert in das Ziel-Element zu schreiben:


    Code
    1. TaskItem.UserFields.ItemsByName['RMA-Grund'].Value := Item.UserFields.ItemsByName['RMA-Grund'].Value;


    Hat aber leider auch nicht funktioniert...


    Wo liegt denn da der Hase im Pfeffer ?(

  • Hallo,


    sind die benutzerdefinierten Felder denn im GREYHOUND Client in der neuen Aufgabe überhaupt sichtbar? Also quasi ein leerer Eintrag, wo eben der Wert fehlt oder werden diese gar nicht angezeigt? Der Verdopplung als DIF und PDF kann man leider bei der Konvertierung nicht direkt entgegenwirken. Allerdings kann man natürlich im neuen TaskItem die unliebsamen Anhänge sofort wieder entfernen.


    Wie man mit Anhängen arbeitet, kann man in diesem Beispiel sehen (das wandelt Faxe und Briefe in TIF als Elementtyp Datei):