Problem mit google Sync

  • Ich habe heute versucht mittels google sync meinen Google Kalender mit dem Greyhound zu verbinden.
    sobald ich jedoch bei Upsync einen Haken setze bekomme ich die folgende Fehlermeldung:
    Only one Group allowed oin filters for using google upsync.


    Was mache ich da falsch? ?(

  • Hallo,


    wenn Daten von Google in den GREYHOUND übertragen werden sollen (beim Upsync), dann muss der GREYHOUND Server eindeutig entscheiden können, in welcher Gruppe der betreffende Termin oder Kontakt angelegt werden soll. Das kann er nur, wenn in dem Filter, den man für das Google Konto wählt, genau eine Gruppe ausgewählt ist. Sind in dem Filter mehrere Gruppen markiert, dann müsste der Server raten, in welcher er die Elemente anlegen soll ;-)


    Der Filter Posteingang eignet sich also z.B. nicht, da der ja in der Regel alle Gruppen anzeigt. Am besten legt man einen Filter speziell für den Abgleich mit Google an und wählt in diesem Filter nur genau eine Gruppe aus. Momentan ist es am besten, auf Themen und Kennzeichnungen in dem Filter zu verzichten, da der Server diese bei den neu angelegten Elementen derzeit noch nicht selbständig setzt. Das würde dann dazu führen, dass z.B. ein Termin aus Google geholt und im GREYHOUND angelegt wird, dort aber nicht das Thema erhält, welches der Filter anzeigt und somit bei der nächsten Synchronisierung "nicht zu sehen ist". D.h. der Server würde das Element dann erneut anlegen wollen. Man kann das natürlich mit einer Regel umgehen, die das Element nachbereitet, aber am einfachsten ist es derzeit, auf Themen und Kennzeichnungen in dem Filter für den Google Abgleich zu verzichten. Wir haben dies auch bereits in unseren Bugtracker aufgenommen.


    Also der Tipp derzeit: einen Filter erstellen, in dem genau eine Gruppe ausgewählt ist und keine Themen oder Kennzeichnungen. Man kann in diesem Filter im GREYHOUND Client dann auch z.B. auf einen Blick sehen, was alles mit Google abgeglichen werden soll.

  • Die Themen und Kennzeichnungen an sich sind nicht das Problem, nur in dem Filter, den man für Google Sync verwendet, sollten keine Themen und Kennzeichnungen ausgewählt sein. Ansonsten zeigt der Filter ja nur Elemente an, die bestimmte Themen oder Kennzeichnungen haben. Wenn dann beim Upsync ein Termin von Google in GREYHOUND übernommen wird, dann wird er ohne Thema und Kennzeichnung angelegt. Dadurch wird dann dieser "importierte" Termin nicht im Filter angezeigt, und beim nächsten Abgleich geht der GREYHOUND Server dann davon aus, dass der Termin in GREYHOUND noch nicht existiert - und importiert ihn erneut (weil er den zuvor importierten Termin in dem Filter nicht "sieht").


    Und in dem Filter, den man für Google Sync verwendet, muss genau eine Gruppe ausgewählt sein, damit der Server entscheiden kann, in welcher Gruppe er Termine, die er aus Google importieren möchte, anlegen soll.


    Wäre die Einschränkung auf eine Gruppe denn bei euch ein Problem? Sprich: pflegt ihr die Termine im GREYHOUND in mehreren Gruppen und wollt auch Termine aus mehreren Gruppen mit Google abgleichen?

  • Danke für die ausführliche Antwort. Ich hatte das wohl ein wenig falsch verstanden; ich dachte die Termin-Elemente dürften gar keine Themen und Kennzeichnungen enthalten. Aber so sollte dann alles klappen wie geplant. Danke! :)