Greyhoundstart bei klick auf ItemID aus Fremdanwendung

  • Hallo,


    kennt jemand eine Möglichkeit aus einer Drittanwendung (Outlook, Word....) durch klick auf z.B. greyhound:OpenItem?ItemID=738607 Greyhound zu starten und zu der entsprechenden ID zu springen, ähnlich des mailto: welches dann den entsprechenden Mailclient öffnet?


    Danke
    Michael

  • Hallo Raphael,


    das ist glaube ich nicht das was ich brauche.


    Es soll so wie bei "mailto:" funktionieren, wenn der Text greyhound:xxxxxx irgendwo (in einem Dokument, auf einer HTML-Seite....) erscheint soll das gleich als Link angezeigt werden und beim anklicken dann entweder Greyhound gestartet oder wenn schon geschehen eben zu dieser ID gesprungen werden.


    Mit dem Windows Protocol Handler Greyhound dazu zu bekommen dass es startet ist kein Thema das klappt aber eben nur das, es wird keine Mail geöffnet oder keine Notiz angezeigt. Auch erscheint kein Link z.B. im Word wie bei "mailto:".


    Ist eine Anforderung der Anwender hier im Haus und ich weiß nicht wie ich es umsetzen soll.

  • Also die Anwendungen sollen greyhound:xxxxxx im Fließtext automatisch erkennen und in einen anklickbaren Link umwandeln? Das muss man dann aber jeder Anwendung erstmal beibringen.
    Wenn sich das im Microsoft Office-Bereich bewegt, würde ich mir mal SmartTags anschauen. Damit müsste das machbar sein. Und der SmartTag-Code könnte dann direkt mit dem GREYHOUND Client kommunizieren:
    http://greyhound-software.com/…OUND_Client_ferngesteuert

  • Hi Michael,


    Doch damit sollte soetwas funktionieren.


    Ein Windows Protocol Handler ist Systemweit registriert. (Muss aber auf jedem Anwender PC, Laptop, Server installiert sein)
    Wenn ich mir in meinem Word dann einen Hyperlink erstelle mit z.B. "greyhound:Action=Search;SearchFor=T-R1HNNDF7MN-71;SearchFields=All;NewTab=True" als Adresse, öffnet sich mein GH, mit nem neuen Tab und sucht nach dem angegebenen Text.


    Und da eine Vorgangsnummer recht eindeutig ist, sollte man auch das richtige Ergebnis erhalten.


    Gruß,
    Raphael