Sortierung Mails über X-Original-To

  • Hallo zusammen,
    bei uns gibt es bei eingehenden Mails einen kleinen Schönheitsfehler:
    Einige unsere Lieferanten schicken Mails von absender@Lieferant.de an absender@Lieferant.de und setzen scheinbar in BCC die richtigen Mails ein. Dadurch kann Greyhound diese Mails nicht verarbeiten, zumindest nicht mit unseren Regeln.
    Wir setzen ein POP3 Postfach ein, das für das ganze Unternehmen abruft. Dadurch sortieren wir mit Empfänger-E-Mail, was hier dazu führt, dass die Mail in "Unsortiert" landet.


    Gibt es die Möglichkeit, eine andere Kopfzeile zu nutzen? Mit ist X-Original-To aufgefallen (siehe Anhang), allerdings finde ich dafür keine Bedingung in Greyhound.


    Danke schon jetzt für Eure Antworten.

  • Hallo,
    grundsätzlich würde ich diese Problematik mit den CC und BCC Adressen umgehen. Da auch die Reihenfolge an der eure Mailadresse steht eine Rolle spielt. Ich würde dir empfehlen, dass du jedes einzelne POP3 Konto in GREYHOUND einpflegst und diese dann per Regel in die entsprechende Gruppe sortierst.


    Damit taucht das Grundproblem erst gar nicht mehr auf und du müsstest dir keine Gedanken darüber machen wie die Mails zugestellt werden und kannst sicherstellen, dass sie immer in die richtige Gruppe sortiert werden. Ohne weitere Workarounds schaffen zu müssen.

  • Hey,
    wenn du einen Catchall verwendest wirst du nur dann glücklich mit deiner Sortierung, wenn dein Provider das Envelope-To Feld unterstützt. Du kannst dann den Regelknoten Automatische Gruppen-Sortierung für deine Zwecke verwenden.
    Ansonsten wirst du das Sortierungsproblem prinzipbedingt nicht über Empfänger-/CC-/BSS-Abfragen lösen können, was jedoch kein GREYHOUND-Problem ist. In diesem Artikel wird das grundlegende Problem ganz gut beschrieben.


    Einzige sichere Alternative wenn Envelope-To nicht unterstützt wird: Postfächer anlegen (Bei Gruppenpostfächern ist die Summe ja deutlich überschaubarer als bei persönlichen Postfächern), diese einzeln mit POP3-Konten in GREYHOUND abrufen, und deine Sortierungsregel dann basierend auf den Postfächern erstellen:


    Lieben Gruß

  • Ne andere Möglichkeit wäre mittels nem kleinen Stück Quelltext den gewünschten Header auszulesen und diesen z.B. in einem benutzerdefinierten Feld speichern und damit dann die gewünschten Bedinungen erstellen: