Plaintext über RPC-Schnittstelle

  • Hi,


    wenn wir ne Email über die RPC-Schnittstelle erstellen, wird das HTML sauber übergeben, aber der Plain-Text wir aus dem HTML von Greyhound generiert, obwohl wir diesen übergeben:


    Code
    1. $email->Properties->Email->EditorData = iconv('UTF-8', 'windows-1252//IGNORE//TRANSLIT', $htmlContent);
    2. $email->Properties->Email->ViewData = iconv('UTF-8', 'windows-1252//IGNORE//TRANSLIT', $textContent);


    Was mache ich falsch?

    VG, Steffen

  • Hallo Steffen,


    das Format einer E-Mail in GREYHOUND hängt von dem Flag UseHtml des Elements ab (in der Property "Flags"):
    https://greyhound-software.com…rpc_itemslib.RpcItemFlags


    Wenn das Flag gesetzt ist, dann wird die EditorData als HTML betrachtet, wenn es nicht gesetzt ist, dann als Plain Text. Die ViewData wird ignoriert, wenn Du sie über die Schnittstelle übergibst - die ist nicht beschreibbar und wird vom Server immer automatisch generiert, wenn die EditorData sich ändert.


    Wenn Du im GREYHOUND Client die Text-Ansicht einer HTML E-Mail ansiehst, dann generiert GREYHOUND die Plain-Text Version ad hoc (indem HTML-Tags entfernt werden). Eine Möglichkeit, in einer ausgehenden E-Mail einen HTML- und einen Plain-Text-Part separat anzugeben, gibt es leider nicht.

  • Hi Robert,

    danke für den Hinweis. Wir wollen die Mails auf jeden Fall als HTML verschicken.

    GH übersetzt ja durch den Automatismus die HTML-Version nicht so schön in Plain, als wenn man es selber machen würde. Gerade wenn man Bilder oder Links wie Logos oder so in der Mail hat. Daher wäre es ja schon sehr schön, wenn man beide Versionen (HTML, Plain) übergeben könnte. Ist das denn mal geplant?

    VG, Steffen

  • Plaintext ist ja leider noch recht verbreitet. Die Übersetzung von HTML zu Plain ist ja nicht gerade schön. Es ist ja in der API von euch mehr oder weniger "nur" eine weitere Variable, die wir übergeben wollen. Kann das nicht mit wenig Aufwand eingebaut werden? Wir nutzen schon lange die RPC-Schnittstelle und bekommen daher häufig von Kunden Emails zurück, die einfach auf "Antworten" klicken und dann sehen wir, wie blöd unsere Emails aussehen...


    Sorry, aber so ganz will ich mich damit nicht zufrieden geben, weil ich denke, dass es für euch nicht viel Aufwand sein dürfte. Du kannst mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :-)