Signatur löschen blockiert Bearbeitung

  • Hallo zusammen,


    heute kam in unserem Kundenservice der folgende Fall auf:

    Es wurde eine neue Mail geöffnet und eine Signatur wurde ausgewählt. Anschließend wurde in der E-Mail der Return Button gedrückt, was die Signatur wieder gelöscht hat.

    Soweit nicht tragisch, da man die Signatur ja neu auswählen kann. Jedoch wurde mit der Signatur auch die erste Zeile, die der Bearbeitung der Mail dient, mitgelöscht.

    Nun war also das Problem, dass man die Signatur zwar wiederholen konnte, aber die Mail nicht schreiben konnte, weil die erste Zeile fehlte und man Signaturen nicht manuell bearbeiten kann.

    Heißt, es war nicht mehr möglich in die Mail reinzuklicken und zu schreiben.

    Einzige Lösung war dann, die Mail entweder zu schließen und eine neue zu öffnen, oder die Signatur zu löschen, dann zB. einen Buchstaben oder ein Wort zu schreiben und die Signatur wieder hinzuzufügen, da dann die Zeile mit dem Wort/Buchstaben geblieben ist und man die Mail nun bearbeiten konnte.


    Das ganze ist ein recht spezieller Fall, aber plötzlich ist er mehrmals aufgetreten.

    Kann es sein, dass man mit dem neuen Update die Signatur nicht mehr manuell bearbeiten kann oder ging dies noch nie?


    Viele Grüße,

    Markus

  • Hallo Markus,


    mit der Version 5.5 gab es viele Funktionserweiterungen und Verbesserungen im Zusammenhang mit dem Editor. Wie nach dem Update im Launchcenter und via Newsletter angekündigt, sind einige Konfigurationseinstellungen erforderlich, um granular das bearbeiten von Signaturen & Anreden sowie zitieren oder löschen der Ursprungsinhalte (wieder) zu ermöglichen: https://greyhound-software.com/5.5#faq

    Die Hintergründe zu den neuen Möglichkeiten erklären wir auch ausführlich in folgenden Videos:

    FAQ-Shorts: Signatur oder Anrede gesperrt? Kein Problem: https://www.youtube.com/watch?v=CNLLxb8yehI
    FAQ-Shorts: Mit zitiertem Text oder ohne antworten. Das neue Verhalten mit Echtzeitvorschau: https://www.youtube.com/watch?v=PvRjSgK1zJQ


    Sofern sie Signatur vor Bearbeitung geschützt ist, kann man initial diese tatsächlich mit dem Backslash löschen, dieser Sonderfall ist in der Tat knifflig zu lösen, ich kann Stand heute noch nicht versprechen das wir das wirklich gefixt bekommen. Das Problem tritt wie gesagt nur auf, sofern gewünscht ist, dass die Signatur vor Bearbeitung geschützt ist.

  • Hallo Jörn,


    danke dir für die schnelle Rückmeldung und die Erklärung!


    Da es für uns nicht allzu wichtig ist, dass die Signatur unveränderlich bleibt, habe ich unserem Kundenservice die Rechte gegeben die Bearbeitung zu aktivieren.


    Viele Grüße,

    Markus