Kontaktklassifizierung geht nicht?

  • Hallo,


    es wird nach allen benutzerdefinierten Feldern gesucht. Jedes Feld hat eine Gewichtung. Beispiel:


    Straße = 40
    Kontonummer = 70
    UST-ID = 95
    Kundennummer = 80


    Alle benutzerdefinierten Felder, welche in dem Brief gefunden werden, werden der Gesamtsumme hinzugefügt. Zum Beispiel Kontonummer + Straße = 110. Die automatische Klassifizierung mit einer Gewichtung von 100 würde nun funktionieren, weil der Wert >= 100 ist. Würde z.B. nur die Kontonummer gefunden, wäre die Klassifizierung nicht erfolgreich.

  • Hallo,


    vermutlich haben dann mehrere Kontakte entweder eine UST-ID oder eine Kundenummer welche im entsprechenden Element gefunden werden kann. Da die Kontakte ja klassifiziert wurden, kann man sich die Benutzerdefinierten Felder dieser Kontakte mal anschauen.


    Ich würde auch gerne den RegEx der beiden Benutzerdefinierten Felder mit der 100 Gewichtung sehen. Ich vermute er ist nicht richtig.

  • Zitat

    vermutlich haben dann mehrere Kontakte entweder eine UST-ID oder eine Kundenummer welche im entsprechenden Element gefunden werden kann.

    Naja, bei uns haben die Kunden in der Regel keine UID, zumindest nicht die 100 die ich getestet habe um Rechnungen vom 01.03. zu archivieren...


    UST:
    (DE)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\D
    $1$2$3$4$5$6$7$8$9$10


    Kundennummer:
    (K-)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\s*(\d)\D
    $2$3$4$5$6$7$8

  • Hallo an alle!


    Das mag jetzt eine absolute Anfängerfrage sein, aber in meiner Eingangsregel funktioniert die automatische Zuordung nicht wirklich...


    Vielleicht habe ich sie an der falschen Stelle eingefügt?!?


    -->Regelbeginn


    -->Bedingung POP3 Konto


    -->Zuordnung Gruppe


    -->Zuordnung Bearbeiter


    -->evtl Zuordnung Thema


    -->dann automatische Klassifizierung
    (Abs./Empf. Grenzwert: 100 Abs./Empf. nicht überschreiben)


    Fehler irgendwo???


    Mal nebenbei, ist meine Eingangsregel mit 15 verschiedenen POP3 Konten als Bedingungen zu groß?


    Ach ja... schon mal frohe Ostern!
    ;-)

  • Hallo,


    bist du ganz sicher, dass der Absender der eingehenden E-Mail auch einen passenden Kontakt mit der selben E-Mail Adresse hat? Das einfachste wäre hier, du baust erstmal eine Regel mit 2 Knoten: Regelbeginn + automatische Klassifizierung, stellst diese auf "Manuell" und führst sie auf einzelne Elemente aus, wo du dir sicher bist, dass die Adressen im System auch existieren. Du kannst in deiner großen Regel vielleicht auch an bestimmten Stellen einen Eintrag im Systemprotokoll erzeugen, um zu gucken, ob das System diese Stelle jemals erreicht.


    Prinzipiell können Regeln so groß werden, wie sie wollen. Problemtisch ist dann irgendwann nur die Geschwindigkeit des Regelexperten in der Bedienung. Für die Ausführungsgeschwindigkeit sind wenige große Regeln sogar besser.