Erneut: Anzahl der Elemente gelesen / ungelesen stimmt nicht

  • Was für ein Hin und Her :-)


    Also bei uns stimmt die Anzahl der Elemente beim aktuellen Build auch immer wieder mal nicht. Eigentlich täglich gibt es immer wieder mal falsche Anzeigen. Manchmal stundenlang, manchmal nur Minuten. Das Verhalten ist aber anders als noch vor Monaten. Ich versuchs mal zu beschreiben:


    Von einem Moment auf den anderen sehe ich eine Menge Filter fett und habe angeblich zig ungelesene Elemente. Das bestätigt auch ein testweise eingerichtetes Benachrichtigungsprofil (für ungelesene Elemente). Das zeigt mir dann an ich hätte 11998 ungelesene Elemente.


    Das Problem gibt sich dann irgendwann von alleine (auch tagsüber, also nicht nur wenn nächtlich das Backup mit -optimize etc. läuft).


    Ich hatte auch schon den Fall das mir ein Filter (Spamfilter) ein gelesenes Element angezeigt hat, aber es gab gar keine Elemente "darin". Einige Zeit später (Minuten?) war die Anzeige korrekt (0). Hat nix mit der Ungelesen-Problematik zu tun, ist aber vielleicht ja ein wichtiger Hinweis. Vielleicht ist es ein Problem mehrere paralleler Prozesse? Aktualisiert der Filter vielleicht Müll weil gerade im Hintergrund ein "Zählprozess" oder was weiß ich noch arbeitet und einen undefinierten Zustand liefert?


    dg ist am zug ;-)


    Lieben Gruß

  • Vielleicht bin ich dem Problem ein wenig näher gekommen:


    Anscheinend stimmt der angezeigte Inhalt eines Filters nicht mit der Anzahl der Elemente überein, weil die Filterkriterien nicht richtig beim Zählen der Anzahl von Elementen berücksichtigt werden. Nachstellen kann ich das an folgendem Beispiel:


    Ich habe einen Filter erstellt der mir alle Notizen mit allen Stati UND einer Erinnerung in der Zukunft anzeigt. Dieser Filter zeigt in der Listenansicht und in der Stausleiste unten am Bildschirmrand korrekter Weise nur ein Element an, zählt aber im Filter selber 8 Elemente.



    Ich habe den Filter dann dupliziert und die Einschränkung "Wiedervorlage/Erinnerung" deaktiviert.


    Nun zeigt der Filter sowohl in der Listenansicht, als auch in der Statusleiste und im Filter selber korrekt 8 Elemente an.



    Vielleicht gibt es noch andere Filterkriterien die auf die gleiche Art und Weise unterschiedlich oder falsch berücksichtigt werden und daher zu falschen Anzeigen führen?


    Grundsätzlichen ist Problem der falschen Anzahl von Elementen so wie es am Anfang dieses Beitrages beschrieben wurde meiner Meinung nach gelöst. Es gibt nunmehr jedoch eine neue (oder zusätzliche) Problematik, der ich vielleicht hiermit auf die Schliche kommen konnte.


    Info für alle anderen: Es kann durchaus einige Minuten dauern bis sich die Filter nach einer Änderung/Erstellung aktualisiert haben. Das bitte beim Testen berücksichtigen.


    Lieben Gruß

  • Moin Oliver,


    exakt so habe ich es auch. Ansonsten noch die letzten beiden Optionen zum Zählen und Hervorheben der Elemente, sowie eine Themeneinschränkung (auf ein einziges Thema) und die Beschränkung auf Notizen.


    Gibt es seitens der MySQL.ini vielleicht noch Einstellungen die generell Auswirkungen auf das Filterverhalten/deren Anzeige haben könnten? Ich kann mir ansonsten nicht erklären warum ich es so einfach auf unserem System reproduzieren kann.


    Lieben Gruß

  • Bei uns gabs eben grad einen GH-Aussetzer, will sagen, der Hund war ein paar Minuten nicht erreichbar (hosted version).
    Nun geht er wieder, aber so ziemlich sämtliche Zahlen bei den Gruppen stimmen nicht mehr. Im GL-Eingang z. B. liegen 53 Elemente, die Anzeige sagt: Geschaeftsleitung (1). Ähnliches bei fast allen anderen Gruppen.


    Hatte schon eine komplette Neuindizierung angestoßen - Anzahl Elemente aktualisieren auch schon ... - hat leider nix gebracht. Gibt's noch was, was ich tun könnte? :-o

  • Hallo,


    nach dem Neustart von GREYHOUND kann es je nach Größe Datenbank etwas dauern, bis die Anzahl der Elemente wieder stimmt. Du braucht einfach nur abzuwarten. Eine Reindizierung verlangsamt die Sache übrigens erheblich, weil das gleichzeitig der gesamte Suchindex neu aufgebaut wird. GREYHOUND zeigt nach dem Start zunächst die zuletzt ermittelten Ordnerzahlen an und korrigiert diese dann selbstständig durch komplettes "neu zählen".

  • Okay, hat sich inzwischen wieder eingependelt. Das mit dem neu Inidzieren war dann wohl nicht so'ne tolle Idee .. - zumal das noch einige Zombie-Emails zutage gefördert hat. Aber dazu mach ich noch separat'n Ticket auf. Danke soweit! :)

  • Moin Moin


    mmhhh bei mir macht der Greyhound grad mal was er will, aber net was er soll und schon gar net was ich will.
    Links sind aktuell alle Mails auf ungelesen, rechts aber markiert als gelesen, ich kann klicken was ich will, das fette ungelesen geht net weg.
    Was muß ich jetzt wieder tun, damit es gelesen markiert ist ??


    Nachtrag, hab mir gerage die Antwort selbst geben, hab die Benutzergruppe gelöscht und schon isses wieder gelesen.

  • Hi GH-Team,


    also nachdem dieser Fehler jetzt ne Weile nicht mehr bei uns aufgetreten ist, passiert es jetzt doch wieder häufiger, dass willkürliche Gruppen links gefettet werden bzw. die Zahl in Klammern alle Mails als ungelesen ausweist.


    Mir ist etwas aufgefallen: Die Sache korrigiert sich nach einiger Zeit, aber nur solange bis ich eine bestimmte Mail in einem bestimmten Ordner auf erledigt setze. Danach ist der Fehler wieder da. Das geht den ganzen Tag so, bis dann Nachts die Wartung läuft. Danach passt wieder alles.


    Seid ihr an dem Thema noch dran, oder wie schauts aus?