Erneut: Anzahl der Elemente gelesen / ungelesen stimmt nicht

  • Hallo,


    das Thema ist von unserer Seite eigentlich abgeschlossen. Dran ist da also niemand mehr. Wenn du ein reproduzierbares Testszenario hast, schauen wir uns die Sache aber gerne nochmal an. Bei uns ist allerdings in den letzten Wochen und Monaten kein Problem mehr aufgetreten. Vielleicht bekommst du das Problem ja reproduziert bei dir?

  • Hallo,


    direkt reproduzieren kann ich es nicht, aber wenn der oben genannte Fall wieder auftritt, dann ist er ein paar Stunden lang gut nachvollziehbar. Ich melde mich dann gerne gleich bei euch, ihr müsstet dann aber halt innerhalb von 2-3 stunden die sache anschaun.

  • Eigentlich hatte ich gedacht, dass dieser Fluch längst von uns genommen wäre ... - aber leider wurde ich gerade eines besseren belehrt:


    Ich habe das hier umgesetzt: https://greyhound-software.com/community/index.php?page=Thread&postID=6607#post6607


    Funktioniert auch genau so, wie gewünscht. Nur leider habe ich genau seit den ersten beiden Ausführungen dieser Regel wieder das totale Chaos bzgl. gelesen/ungelesen. Aktuell steht fast jede Gruppe in der Übersicht links komplett auf "ungelesen" - also z. B. sowas: (10/10) - oder Geschäftsleitung z. B. steht auf (27/60) obwohl alle Mails gelesen sind und in der Liste im Contentbereich wird das auch korrekt angezeigt.


    Hoffe mal, dass sich das von selbst wieder einpendelt - war beim letzten Mal ja auch so. Aber mir scheint, dass der Auslöser die o. g. Regel war, wobei sich mir der Zusammenhang nicht wirklich erschließt.

  • Update: Heute haben sich die Zahlen wirder normalisiert.


    Ich hatte dann versucht, das Szenario von gestern mal zu wiederholen, in der Hoffnung, den Effekt evtl. reproduzieren zu können - leider ohne Erfolg. Bleibt also weiter rätselhaft.

  • Bei mir hängt es auch gerade mit der Aktualisierung der Elemente. Ich habe ein paar Filter eingerichtet und ein paar unnötige Gruppen gelöscht. Nun habe ich auch in den anderen Gruppen nur neue Elemente, obwohl diese gelesen sind etc. etc.
    Ich hoffe das Problem behebt sich bald von selbst.

  • Gerade wieder mal passiert bei folgender Aktionsreihenfolge (vielleicht hilft es den Mythos zu finden :-)


    Info: Option "Elemente automatisch als gelesen markieren" ist bei mir aktiviert mit Wartezeit 0,0
    Info: Die Gruppe Zentrale ist gleich der Gruppe Unsortiert. Wir haben diese umbenannt


    Selektiert waren: Filter offen (1/5) und Gruppe Zentrale (1/5)


    Listenansicht zeigt 5 Elemente, das ungelesene ganz oben.


    Info: Das ungelesene Elemente kam rein während ich den o.g. Filter und die Gruppe ausgewählt hatte. Es waren also genau genommen erst 4 gelesene Elemente und dann kam das neue hinzu, worauf sich Filter- und Gruppenanzeige korrekt veränderten. Umgehend nachdem das neue Element auftauchte habe ich es auch schon ausgewählt und STRG-SHIFT-T gedrückt (hat 1-2 Sekunden gedauert).


    Thema geändert -> Enter gedrückt (hat auch nur 1-2 Sekunden gedauert)


    Regel im Hintergrund war glaube ich noch nicht angestoßen, da veränderten sich schon die Gelesen-Markierungen aller Gruppen.


    Ideen:

    • Kann es was mit der Gruppe "Unsortiert" zu tun haben?
    • Hat die Gelesen-Wartezeit was damit zu tun? (Timing?)
    • Kann es was damit zu tun haben das das Element gerade erst eingegangen war und schon bearbeitet/gelesen war?

    Lieben Gruß

  • Nachtrag: Ich habe das o.g. Szenario gerade noch einmal gehabt!
    Zusatzinfo: Das ungelesene Element ist vom Typ Brief.


    Nach dem obigen Beitrag hat es etwa 20 Minuten gedauert bis die Zahlen wieder stimmten. Dann eine ähnliche Situation noch einmal:


    Unterschiede:

    • Die Mail kam nicht gerade erst rein sondern war schon 10 Minuten alt.
    • Das Ändern des Themas hat dieses mal einige Sekunden länger gedauert, bevor ich mit Enter gespeichert habe.

    Lieben Gruß

  • Nachtrag 2:


    Ich habe es jetzt ein drittes Mal reproduzieren können, allerdings nicht immer zuverlässig, was auf ein Timingproblem zurückzuführen sein könnte:


    Wenn ich in der Listenansicht mit gelesenen und ungelesenen Elementen ein gelesenes angewählt habe, und dann schnell hintereinander folgende Aktionen ausführe, dann stimmen die Zahlen an den Gruppen nicht mehr:


    ungelesenes Element anklicken -> STRG-SHIFT-T (für Thema ändern) -> Thema auswählen -> Enter drücken (zum Speichern)


    Das ganze sollte insgesamt nicht länger als einige Sekunden dauern.


    Merkwürdiger Weise "erholen" sich die Zahlen aktuell recht schnell wieder. Hat jetzt nicht mehr als 5-15 Minuten gedauert bis alles stimmte.


    Lieben Gruß

  • Nachtrag 3:


    Vielleicht hat es auch mit der Vorschauansicht zu tun. Unser Server ist heute ein wenig beschäftigt, weswegen der ein oder andere Klick schon mal zu einer deutlichen Verzögerung bei der Anzeige führt. Die Vorschau ist dann schon mal erst nach einigen Sekunden zu sehen. Davor sieht man nur den Fortschrittsbalken, währenddessen kann man aber schon die Hotkeys zum Bearbeiten drücken.


    ???


    Lieben Gruß

  • Ich habe das Problem auch seit einigen Wochen. Kommt alle paar Tage vor und dann kann man nicht vernünftig arbeiten. Aktuell hab ich es seit gestern Mittag und es geht auch nicht, wie sonst, wieder weg. Lt. Aussage vom Support kommt es extrem selten vor, aber offenbar sind ja doch einige betroffen. Das Problem ist wohl auch bekannt und soll in der übernächsten Beta behoben werden. Das ist mir aber zu spät. Wer hat aktuell noch das Probelm?

  • Hallo zusammen,


    ich weiss nicht genau, ob mein Problem in diesen Thread passt. Auf jeden Fall hatte ich heute nachmittag im Büro keine ungelesenen Elemente und eben habe ich mich im Homeoffice eingeloggt und habe mich erstmal erschrocken: 430 ungelesene Elemente ! Wobei die Anzeige absolut falsch ist - ich habe z.B. einen Ordner - da steht 330 ungelesene Elemente - wenn man in den Ordner reinschaut, sind aber alle Elemente als gelesen markiert und ähnlich sieht es in einigen anderen (nicht allen) Ordnern aus.


    Allerdings hat man so keinen Überblick mehr - hat jemand ähnliche Probleme ? Kann jemand helfen ?


    Gruss


    Ronald Dierks
    www.maddypopper.de
    Perlenshop & Designschmuck

  • In der aktuellen Stable Release 4.0.8 build 1404 gibt es diesbezüglich ein Problem, welches vermutlich durch die Kombination verschiedenster Operationen im Rahmen von Regelausführungen verursacht wird. In der kommenden Stable Release (Erscheindungsdatum wird in Kürze bekannt gegeben) ist das behoben.


    Auch in der aktuellen offiziellen Beta-Version 4.1.6 build 1491 scheint das Problem noch nicht ganz behoben. Wir setzen selbst aber bereits eine (noch nicht freigegebene) neuere Beta-Version ein, bei der nochmals an diesem Thema gearbeitet wurde und bei der bisher keine Fehler bzgl. der Ordnerzahlen aufgetreten sind.


    Also bitte noch ein wenig Geduld - das Thema sollte sehr bald endgültig erledigt sein. Die Zahlen korrigieren sich in der aktuellen Stable Version übrigens in der Regel nach einer gewissen Zeit von selbst wieder.

  • Moin zusammen,


    ich habe soeben auf 4.1.20 b1524 aktualisiert. Vor dem Update stimmten die Ordnerzahlen. Nach dem Update nicht mehr.
    Im Logfile finden sich die Einträge:



    40208;2012-03-12 10:21:38,106;Item count data file is missing, regenerating file from database...
    40208;2012-03-12 10:22:26,264;Item count table file is missing, regenerating from data cache...


    Es scheint mir dabei fast so, als würde Greyhound Nachrichten welche ich kurz vor dem Update (heute morgen) erledigt habe (aber nicht unbedingt gelesen habe), trotzdem noch in den Filtern/Gruppen zählen. So zeigt mir die Gruppe EDV beispielsweise (13/17) an, obwohl sind darin keine offenen Elemente mehr befinden, weil ich die vorhin erledigt hatte.


    Muss/kann man irgendwas anstoßen damit der Greyhound wieder korrekte Zahlen anzeigt?


    Lieben Gruß

  • Hallo,


    bei einer Datenbankreparatur werden die Cache-Dateien zurückgesetzt. Falls die Zwischenversionen bzw. interne Versionen der Beta installiert hattest, kann es sein, dass dies notwendig ist. Das Dateiformat der Cache-Dateien hat sich zwischen den Beta-Versionen geändert, was dazu führen kann, dass die Daten falsch interpretiert werden.