Suche findet bestimmte Begriffe nicht

  • Habe grad verzweifelt nach einer bestimmten mail gesucht: Suche nach '1&1' sowie '1und1' brachte kein Ergebnis.
    Zu Fuß habe ich die Mail dann gefunden. Beide Suchbegriffe waren aber in Betreff bzw. Mailadresse vorhanden und die Suche über diese Felder war auch aktiviert.

  • Ich habe jetzt ein konkretes Beispiel wo die Suche nicht "funktioniert".
    Wenn ich Filter Alle Gruppen Alle gewählt habe und nach dem Betreff "Der Preis schien mir für 9 Gläser außerst günstig" suche kriege ich keine Resultate. (1. Screenshot)
    Wechsele ich jetzt den Filter auf Posteingang findet GH doch was (2. Screenshot)


    Gibt es eine logische Begründung hierfür?


    Wo wir gerade beim Thema Suche sind, Toll wäre es wenn man nach einer Suche den betroffenen Text im Element markiert angezeigt bekommen könnte (Änhlich wie Firefox oder Adobe Acrobat). Ich erwische mich selbst häufig nach dem Ergebnis im Text zu suchen (obwohl ich weiß dass es ja da sein muss!). Vielleicht ein Feature für später? :)

  • Hallo,


    damit niemand denkt wir ignorieren diesen Thread: Nachdem mein Kollege Tobias Frie auf der CeBit u.a. mit Sascha und Guido über das Thema Suche gesprochen hat, hat er sich seit letzter Woche Freitag in seinem Büro eingegraben und arbeitet zur Zeit noch am Thema "Optimierung der Suche". Hierzu gehört z.B. auch das Thema Suchen nach "1und1" oder "4sellers". Inwieweit danach alle Unzulänglichkeiten beseitigt sind, kann ich noch nicht genau sagen. Ihr könnt dies aber beim nächsten Release selbst ausprobieren und euch dann ggf. hier wieder melden.

  • Hallo,


    stimmt leider nicht. Die Suche findet bei der Eingabe von "4sellers" auch Elemente mit dem Begriff "sellers", weil die "4" ignoriert wird. Wenn man z.B. nach "1und1" sucht, findet man garnichts: Wird zerlegt in "1" + "und" + "1". Die "1" ist zu kurz, das "und" ein Stoppwort. Es bleibt also nichts über. Aber genau an dem Problem wird zur Zeit gearbeitet.

  • Problem erkannt ............. Danke für die Erläuterungen!


    Bei der Suche nach dem Begriff -1 und 1 - endet auch meine Suche ohne Ergebnis.


    Da müssen wir uns wohl direkt an " Marcell D'Avis " wenden. ;)

  • Moin!


    Nachdem ich die neue Suche bislang immer ueber den Klee gelobt habe, teilt mir heute eine Kollegin mit, dass die Suche nach einer bestimmten Mailadresse kein Ergebnis bringt obwohl sie beim nachtraeglichen Ordner-durchsuchen eben die entsprechende Mail des Kunden gefunden hat.


    Die Suche nach derselben Mailadresse in meinem Client ergab dasselbe. Es sind keine Filter aktiviert - ich stehe sowohl bei Filter als auch bei Gruppen auf "Alle".


    Die Mailadresse des Kunden hat das Schema ersterBuchstabedesVornamens.Nachname@gmx.de


    Andere Mails koennen gefunden werden.


    Lieben Gruss
    Oli

    Umgebung:


    OS: MacOS 10.14.6 (Mojave)

    Browser: Chrome 79.0.3945.130 (gerade mal aktualisiert auf 80.0.3987.87)

    Client Version: 2.1.1 Build 2343

    Server Version: 5.0.75 Build 2790


    Server im Selbstbetrieb auf nem virtuellen Windows 2008 Server R2 Enterprise Edition (jahaaa....ich weiss! Wird in den naechsten Monaten aktualisiert).

    8 CPU Kerne / 48 Gb Arbeitsspeicher

    Datanbankgroesse 250 Gb / groesste Tabelle 240 Gb


    Privat: DSL250 / Anbieter: Telekom

    Firma: DSL600 / Anbieter: Telekom

    www.eod.de

  • Halloele!


    So langsam waechst sich die Sache mit der Suche etwas aus...komischerweise bin ich der Meinung, dass die Probleme erst seit Ende letzter Woche existieren, denn vorher hab ich meinen Kollegen noch sehr stolz die tolle neue Suche praesentieren koennen.


    Momentan ist es so, dass wenn ich nach einem Wortbestandteil suche, z.B. "aggro", nix gefunden wird. Gebe ich jedoch das komplette Wort "aggrosoft" in die Suche ein, werden die entsprechenden Ergebnisse angezeigt. Das ist so hoffentlich nicht im Sinne des Erfinders.


    Auch mit den neuen Vorgangsnummern, die sich ja nicht mehr so einfach per Doppelklick komplett markieren lassen da durch Bindestriche aufgeteilt, machen da keine Ausnahme.


    Suche nach "UQ0XKALNB1" bringt kein Ergebnis, gebe ich "T-UQ0XKALNB1-75" ein, wird der Vorgang gefunden.


    Muss ich irgendetwas veranlassen, damit die Suche neu indiziert wird oder aehnliches, damit das wieder wie gewohnt und damals von Hildebrand auch schoen vorgefuehrt funktioniert?


    Lieben Gruss
    Oli

    Umgebung:


    OS: MacOS 10.14.6 (Mojave)

    Browser: Chrome 79.0.3945.130 (gerade mal aktualisiert auf 80.0.3987.87)

    Client Version: 2.1.1 Build 2343

    Server Version: 5.0.75 Build 2790


    Server im Selbstbetrieb auf nem virtuellen Windows 2008 Server R2 Enterprise Edition (jahaaa....ich weiss! Wird in den naechsten Monaten aktualisiert).

    8 CPU Kerne / 48 Gb Arbeitsspeicher

    Datanbankgroesse 250 Gb / groesste Tabelle 240 Gb


    Privat: DSL250 / Anbieter: Telekom

    Firma: DSL600 / Anbieter: Telekom

    www.eod.de

  • So...eine Sache konnte mir Hildebrand direkt am Telefon erklaeren...und zwar, dass ich wohl das Video zur Suche nicht aufmerksam genug geschaut habe :rolleyes:


    Suche nach "aggro*" brachte zumindest in einem Fall die richtigen Ergebnisse.


    Lieben Gruss
    Oli

    Umgebung:


    OS: MacOS 10.14.6 (Mojave)

    Browser: Chrome 79.0.3945.130 (gerade mal aktualisiert auf 80.0.3987.87)

    Client Version: 2.1.1 Build 2343

    Server Version: 5.0.75 Build 2790


    Server im Selbstbetrieb auf nem virtuellen Windows 2008 Server R2 Enterprise Edition (jahaaa....ich weiss! Wird in den naechsten Monaten aktualisiert).

    8 CPU Kerne / 48 Gb Arbeitsspeicher

    Datanbankgroesse 250 Gb / groesste Tabelle 240 Gb


    Privat: DSL250 / Anbieter: Telekom

    Firma: DSL600 / Anbieter: Telekom

    www.eod.de

  • Habe mir das Video erstmalig angesehen.



    Wenn das Minus-Zeichen - für ohne steht


    wie werden dann die - Zeichen in der Vorgangsnummer von der Suche interpretiert


    Beispiel


    Suche nach: T-PIYABK6XXG-06


    Kann die Eingabe von "PIYABK6XXG " dann erfolgreich sein?

  • Guten Abend,


    wie im Video (hoffentlich, bin mir aber ziemlich sicher) erwähnt, wird das Minus-Zeichen nur dann als Operator erkannt und genutzt, wenn ein Leerzeichen vor und nach dem Minus steht - gefolgt vom jeweiligen Begriff.


    Zusätzlich werden Vorgangs-IDs in der GREYHOUND-Suche immer im Ganzen betrachtet - sie sind also nicht zerteilbar.


    Wenn die ID also T-SW9AMUIYED-10 lautet, kann ich nicht nach SW9AMUIYED oder T-SW9AMUIYED suchen - auch nicht, wenn ich den Operator * verwende und somit nach *SW9AMUIYED oder SW9AMUIYED* suche.


    Hoffentlich habe ich mich da einigermaßen verständlich ausgedrückt ;-)