Ändern eines Termins löscht benutzerdefiniertes Feld

  • Ich habe gerade festgestellt, dass die Inhalte von benutzerdefinierten Feldern verlorgengehen, wenn man einen Termin öffnet und wieder speichert. Dasselbe passiert bei Notizen.


    Ich vermute mal, dass das bei allen Elementen passiert, die man nachträglich noch bearbeiten kann.

  • Hallo,


    ich habe das Problem zur Prüfung in den internen Bug-Tracker aufgenommen, kann es jedoch aktuell (aus zeitmangel) noch nicht nachvollziehen.


    Uns stellt sich aktuell übrigens die Frage, warum plötzlich (2 Tage vor Release) das Forum mit kleinen oder größeren Fehlerchen überschwemmt wird, die letzten 3 Wochen aber so gut wie Ruhe war. Irgendjemand ne Idee dazu? ?(

  • Öhmm ... - allgemein kann ich da nix zu sagen. Ich kann nur für mich sprechen: Wir hatten ziemlich stressige Wochen - so dass ich lange Zeit nicht dazu kam, mich mit dem Greyhound intensiver zu befassen. Besonders so abgefahrene Features wie die benutzerdefinierten Felder in Verbindung mit Regeln etc. hatte ich nie vorher angefasst.


    Nun hatte ich mal ein wenig Zeit und habe halt etwas intensiverern Gebraucht vom GH gemacht. ;)
    Ich denke, es gibt aber mind. zwei ganz einfache Gründe, warum jetzt die kleineren Problemchen gehäuft kommen:


    1. Sind es immer mer User geworden, die hier schreiben. Mehr User = mehr Probleme finden.
    2. Durch die Erfahrungsberichte anderer, die hier mehr und mehr zu finden sind, kommen auch immer mehr Leute auf die Idee, den GH mal etwas mehr auszureizen als sie das bisher getan haben. Dazu ermutigt ihr ja auch. Und dabei findet man dann halt Fehlerchen, die bei den Standardprozessen nicht unbedingt auffallen.

  • ich kann auch nur für mich sprechen, die letzte Woche war verdammt stressig, und Kunden gehen bei mir immer vor allem anderen. Deshalb nehme auch ich mir immer die Wochenenden und da wurde ich nun auf die Probe mit der CD-Neuheiten und den Aufgaben/Uploads gestellt (die übrigens jetzt 23 Uhr immer noch rudern, obwohl sämliche andere Programme, die DSL Saft saugen seit 18 Uhr aus waren).


    Also ich find, Ihr macht Eure Sache super, und mir als technische Niete sind momentan noch viel zu viele ??? sodaß ich mich letztendlich erstmal ganz ganz langsam vortaste. Aber ich lese gerne hier, in der Hoffnung das mächtige Ding Greyhound noch viel besser zu verstehen.
    Aus Anwendersicht kann ich nur sagen, manchmal würd ich mir wünschen, wenn es etwas "weniger technisch" erklärt würde.

  • Hallo,


    ich kann das Problem mit gelöschten benutzerdefinierten Felder nicht nachvollziehen. Folgendes habe ich getan:


    Benutzerdefiniertes Feld vom Typ string angelegt. Termin geöffnet, Feld gefüllt. Den Termin wieder geöffnet und gespeichert ohne irgendein Tab zu wecheln oder etwas zu ändern. Dann habe ich den Termin erneut geöffnet und der Wert war noch vorhanden.


    Was muss man tun, um das Problem zu reproduzieren?

  • Also zum einen passiert das wohl nur bei Float-Feldern, wie ich gerade feststellen konnte. Und zum anderen ... - ACHTUNG, jetzt wird es ein wenig voodoo-mäßig:



    1. Ich starte meinen GH-Client. Nun sehe ich (siehe anderer Beitrag) alle Datumsangaben in engl. Form - obwohl auf dem Server, im Client und auf dem Rechner alles auf "Deutsch" steht.


    2. Ich fülle bei einem Termin ein benutzerdefiniertes Float-Feld mit dem Wert "4.5" und speichere den Termin. Bis hierher alles prima. Der Wert erscheint auch in der Listenansicht (da habe ich das ben.def. Feld anzeigen lassen).


    3. Ich öffne den Termin erneut und ändere das Enddatum um 30 min. und speichere den Termin. Auch jetzt noch: alles bestens.


    4. Nun ändere ich die Sprache im Client einmal auf Englisch - und wieder zurück auf Deutsch, denn nur so ist es bei uns im Moment möglich, dass wir die Datumsangaben in deutscher Form sehen. Das gilt allerding nur für die Listen. In der Temindetailansicht steht in den Menüs nach wie vor das engl. Datum.


    5. Jetzt öffne ich erneut den Termin von gerade eben und ändere nochmals das Enddatum um 30 min. und speichere den Termin. Und JETZT tritt der Fehler auf: das benutzerdefinierte Feld ist jetzt leer.
    Das passiert wie gesagt nur bei Float-Feldern. Ich hatte jetzt noch Integer und String getestet: da passt alles.


    Es scheint also mit dem Datumsproblem irgendwie zusammenzuhängen. Dieses Datumsding ist übrigens extrem lästig ... - ich sehe ein, dass die Prio da im Moment tief hängt, weil wir offenbar die einzigen sind, die dieses Problem haben. Dennoch brauchen wir da bald eine Lösung, weil es den Workflow hier immer wieder behindert.

  • Hallo,


    was das Problem mit dem Datum anbelangt denke ich übrigens, dass Sie unter Systemsteuerung -> Region und Sorache das Format nicht Deutschland ausgewählt haben.


    Dennoch sollten sich das Datumsformat und die restlichen lokales in GREYHOUND nach der Spracheinstellung in GREYHOUND richten und nicht Systemabhängig sein. Wir werden das Problem also beheben. Sie selbst können sich aber helfen, indem Sie den Wert in der Systemsteuerung ändern.


    Ich denke das behebt auch das Problem der benutzerdefinierten Felder.

  • Klinge ich so unglaubwürdig??? ;) - Ich hatte es weiter oben schon geschrieben: steht ALLES auf Deutsch bzw. Deutschland. Hier aber gerne noch mal als Screenshots:








    Ich kann da keine falsche Einstellung sehen ...
    (Die Rechner sind nagelneu - nicht mal eine Woche alt - und hatten eine Win 7 Standard-Installation.)

  • Hallo,


    ich denke das wir das Problem für das nächste Release behoben haben. Wir konnten das Problem hier reproduzieren, indem wir diese Einstellung auf "Englisch (USA)" geändert haben. Möglicherweise gibt es in Windows noch Programmbezogene Regionseinstellungen, die das Problem bei Ihnen verursachen.


  • Wir konnten das Problem hier reproduzieren, indem wir diese Einstellung auf "Englisch (USA)" geändert haben.


    DAS hat mich stutzig gemacht ... - und daraufhin habe ich mal folgendes ausprobiert:
    Sprache in den Systemeinstellungen ebenfalls auf "Englisch (USA)" geändert - und auf "Übernehmen" geklickt. Dann die Sprache wieder auf "Deutsch (Deutschland)" gestellt - und nochmal "Übernehmen". Dann GH gestartet ... - und siehe da: ALLES WIEDER PERFEKT!!!! :)



    Verf***tes Windoof .... :cursing:


    Danke für's drum Kümmern und für den entscheidenden Hinweis!!!! Nun ist die anzido-Welt wieder in Ordnung. ;)

  • Muss noch was nachschhieben:
    Das Löschen des float-Feldes passiert aber nach wie vor ... - ich vermute mal, das hier noch eine Typumwandlung fehlt. Im Englischen passiert das ja nicht - weil da der Punkt als Dezimaltrennzeichen steht. Im Deutschen macht der GH darauf in der Anzeige aber ein Komma und wenn "16,5" in ein float-Feld gespeichert werden soll, dann wird das wohl fehlschlagen.


    Es funktionier nämlich auch nicht, wenn man den Wert für ein Float-Feld in der Detailansicht neu einträgt und dann speichert.