Wechsel der Ansichts-Tabs dauert lange

  • Sagt mal, habt ihr das aus das der Wechsel von einem Tab zum anderen (zum Beispiel von "Kontaktansicht" nach "Listenansicht" lange dauert (so 3 - 4 Sekunden)? Ich habe das seit ein paar Tagen (seit 1020?).


    Das ganze ist Benutzerabhängig. Wenn ich den GH ein 2. Mal mit einem anderen Benuter auf meinem Rechner starte ist alles wie gewohnt. (nur ein anderen Benutzer getestet). Starte ich den GH z.B. auf dem Server mit meinem GH-Benutzer, dann habe ich dort den gleichen Effekt.


    Die Wartezeit entsteht im Übrigen scheinbar auch nur dann, wenn man von einer ANSICHT zur nächsten Wechselt. Der Wechsel von "Regeln" zu "Kennzeichnungen" geht flott. Aber von "Regeln" zur "Posteingangsansicht" dauert 3 b 4 Sekunden.


    Irgend einer eine Idee?


    Lieben Gruß

  • Da gibt es nix weiter. Ich starte den Client, öffne beispielsweise den Regeleditor und klicke dann auf den Posteingangs-Tab. Das dauert dann halt. Ich dachte es hätte vielleicht etwas damit zu tun das ich diese Ansicht etwas modifiziert habe (weitere Spalten), aber auch wenn ich die Standard Listenansicht verwende ist das so. Es geht gar nicht mehr weg.


    Und in diesem Zusammenhang ist mir noch etwas aufgefallen: Der Client springt manchmal in den Hintergrund und verhält sich komisch. Bei Schließen eines Tabs ist mir das gestern ein paar mal passiert das ich plötzlich den Firefox zu sehen bekam. Das ganze lief so ab: Tab im GH mit rechter MT anklicken -> schließen gewählt -> 3 Sekunden passiert nix, dann setzt sich der GH in den Hintergrund und der FF ist zu sehen.


    Auch schien sich der GH vorhin wie von Geisterhand zu aktualisieren. Nicht nur die Filter und Gruppen, nein die Ansicht an sich. Ich nehme an da habt ihr was mit der automatischen Aktualisierung an den Start gebracht?


    Sagt mal, kann ich eigentlich bei Bedarf einfach einen oder zwei Builds zurück gehen? Kann ich nur den Client z.B. auf den Stable Build zurücksetzen/drüber installieren oder was auch immer? Oder auch nur den Server?


    Diese Geschichte mit den Tabs geht einfach gar nicht.


    Lieben Gruß

  • Hallo,


    ich kann es hier leider absolut nicht reproduzieren. Bei mir ist der Tab-Wechsel sofort nach dem Klick vollzogen. Ich muss nicht warten oder dergleichen. Auch springt bei mir GREYHOUND nicht in den Hintergrund. Wenn wir das hier reproduzieren sollen, dann müsste ich mal genau den Ablauf haben:

    • Client starten
    • Regeln öffnen
    • Klick auf Liste

    Oder war es das tatsächlich schon? Das funktioniert bei mir absolut ohne Probleme.


    Ein Downgrade auf eine ältere GREYHOUND Version ist nicht möglich. Zwischen den Versionen hat sich die Schnittstelle geändert und auch die Datenbank wurde angepasst. Würdest du jetzt Downgraden wäre das ganze Log voller Fehler, weil sich z.B. bei der Suche vieles grundlegend geändert hat.


    Also ein Server Downgrade ist nicht möglich wegen der Datenbank. Und ein Clientdowngrade nicht, wegen der Schnittstelle zwischen Client <-> Server.


    Wenn sich zwischen den Versionen an diesen beiden Stellen nichts geändert hat, ist ein Downgrade möglich. Aktuell aber nicht. Sorry.

  • Hallöle,


    ja, das war es schon. Und wie gesagt - das gleiche Phänomen tritt auf wenn ich mich mit meinem GH-Benutzer an einem anderen Rechner (hab jetzt nur den Server getestet) anmelde. Ist also nix mit Windows 7, Themes, GraKa oder sonstwas. Es muss irgendeine Berechnung sein die der Client da macht. Du kannst ja gerne mal mit Teamviewer auf meine Maschine gehen und schauen wie sich das "anfühlt". Manchmal kommen einem da ja neue Ideen.


    Lieben Gruß

  • Moin,


    hier noch eine Fehlermeldung die euch vielleicht Rückschlüsse erlaubt. Sie trat auf als ich nach der Fehlermeldung "Zu wenig Arbeitsspeicher" den Greyhound Task abgeschossen habe. Die Servereinstellungen wurden gespeichert (zumindest wurde es angezeigt) und dann kam die beigefügte Meldung:



    Lieben Gruß

  • Hallo,


    tritt das Problem eigentlich auch auf, wenn du dich mit einem anderen Benutzer auf deiner Maschine anmeldest? Wenn nein, dann würde ich dich bitten, dass du mal schaust, ob es an der Ansichtoption liegt. Also mal bei der Ansichtoption nach und nach Felder ausblenden. Ggf. bei der Feldansicht auch.

  • Nein, nur mit meinem Benutzer.

    Das ganze ist Benutzerabhängig. Wenn ich den GH ein 2. Mal mit einem anderen Benuter auf meinem Rechner starte ist alles wie gewohnt. (nur ein anderen Benutzer getestet). Starte ich den GH z.B. auf dem Server mit meinem GH-Benutzer, dann habe ich dort den gleichen Effekt.


    Wenn ich den GH starte und die Verbindungen zur Auswahl sehe, dann hat der Task einen Speicherverbrauch von etwa 50 MB (auf meiner Kiste mit 8GB). Nach dem der Fortschrittsbalken vom Willkommensschirm durch ist, sind es kurzzeitig 180MB, dann 380MB und wenn der GH dann geöffnet ist sind es heute 600MB. Am letzten Samstag war es anders. Da habe ich Andreas gezeigt das ich etwa 120MB beim geöffneten, unbenutzten GH verbrauche. Es wird also immer krasser. Jetzt habe ich Angst das ich bald den GH nicht mehr verwenden kann. ;(


    Starte ich den Client auf dem Server ist es genau das gleiche.


    Es muss irgendwas mit dem Benutzer zu tun haben. An den Ansichten liegt es nicht. Ich habe eine Testansicht gemacht und alles ausgeblendet. Der Wechsel der Filter (welche unterschiedliche Ansichten haben) dauert ja auch NICHT lange.


    Habe jetzt noch einmal in mein Benutzerkonto geguckt. Da ist ja aber so viel nicht einzustellen.


    bin völlig ratlos

  • Hallo,


    es könnte eventuell etwas mit den Benutzereinstellungen zu tun haben. Also welcher Felder sind eingeblendet, wie sind die Listen konfiguriert, etc. Da ich deine Einstellungen hier unmöglich nachstellen kann sehe ich nur zwei Möglichkeiten zur Behebung des Problems:


    a) Wenn du Zugriff auf die Datenbank hast:

    • In der Tabelle users die ID deines Benutzers ermitteln:




    • In der Tabelle settings den Wert von b_data in der Spalte mit deiner Benutzerreferenz kopieren:




    b) Im Verbindungsdialog unter Erweitert die Option "Einstellungen beim Verbinden zurücksetzen" auswählen. Aber Achtung: Du verlierst hier sämtliche Ansichtoptionen und Client-Seitigen Einstellungen.


    Version a) wäre die beste. Wenn du mir hier den Inhalt zur Verfügung stellen könntest, wäre es eventuell Möglich, das Problem zu reproduzieren und in Zukunft zu vermeiden. Auf jedenfall wäre es so aber Möglich, nur bestimmte Einstellungen temporär zu entfernen, um so dem Problem näher zu kommen.

  • Huhu Oliver,


    da ich die embedded-Version von MySQL verwende habe ich leider keinen Zugriff auf die DB (oder doch?). Habe also Möglichkeit b) probieren müssen. Sorry.


    Das Problem ist nun behoben! Schlanke 77MB Speicherverbrauch und keine lästigen Wartezeiten mehr.


    Ich werde jetzt mal die Ansichten und die anderen Einstellungen wieder herstellen und dabei genau beobachten, ob das Problem sich wieder eineschleicht.


    Lieben Gruß

  • Ich hatte zwar keine 600 MB Speicherverbrauch zu bieten, aber nachdem Sascha mir das am Samstag mal demonstriert hatte, habe ich das heute hier bei uns auch immer wieder mal beobachtet. Und Spitzen von über 200 MB hatte ich auch dabei - wobei sich das wohl dadurch erklärt, dass die Ansicht eines 6-seitigen Faxes nun mal einiges an Speicher braucht.


    ABER - eins ist mir dann doch noch aufgefallen:
    Ich hatte vorhin auch mal alle Client-Einstellungen beim Anmelden zurückgesetzt und hatte beim nächsten Start - genau wie Sascha - schlappe 70 MB Speicherverbrauch. Dann habe ich ein Fax geöffnet, dazu dann noch die Druckvorschaue und war dann schnell bei 120 MB. Dann habe ich alles wieder geschlossen und nur eine einzige Mail in der Listenansicht gehabt - hatte aber immer noch knapp 98 MB Speicherverbrauch. Das sieht ein wenig danach aus, dass Teile des Speichers beim Schließen von Elementen nicht komplett wieder freigegeben werden. Und das würde dann ggf. auch Effekte wie bei Sascha erklären, sofern sich dieser Effekt nach und nach aufschaukelt.

  • Hallo,


    der Task-Manager von Windows (und auch kein anderen Tool), kann den tatsächlichen Speicherverbrauch einer Anwendung anzeigen. Deshalb ist dieser Wert absolut nicht aussagekräftig.


    Windows reserviert auch Speicher für eine Anwendung, den diese garnicht benötigt. Einmal geholter Speicher wird nicht sofort wieder komplett als Frei markiert. Das ganze ist eine Form des Cachings. Speicher zu holen braucht Zeit, deshalb optimiert Windows hier.


    Wir prüfen GREYHOUND regelmäßig auf Speicherlecks, aktuell sind mir keine Speicherlecks bekannt.


    Übrigens: Hat man wenig Arbeitsspeicher, "verbrauchen" die Anwendungen auch weniger. Zumindest sind die Zahlen im Task-Manager kleiner. :)

  • Hallo Oliver,


    nun ist es soweit - Das Problem ist wieder da. :( Noch nicht so krass wie oben beschrieben, aber inzwischen deutlich spürbar. Da scheint sich irgendwas im Client exponentiell hoch zu schauckeln. Auch wenn die absoluten Speicherverbrauchszahlen in der Tat nicht aussagekräftig sind, so geben Sie dennoch einen Hinweis auf ein Problem, insbesondere, wenn sich die Maschine nicht ändert.


    Ich bin also jetzt bei 450 MB Speicherverbrauch. Nach dem Löschen der Settings war ich deutlich unter 100 MB.


    Da ich inzwischen auf die externe DB umgestellt habe werde ich bei nächster Gelegenheit mal die u.g. Tipps durchgehen. Ich halte euch auf dem Laufenden.


    Lieben Gruß

  • @Oliver: So, jetzt hab ich was für dich :)


    In den Settings meines Benutzers hat sich offenbar in dem Wert "TFbmViewItemModule.UserFields" einiges an Müll angesammelt:


    Kannst du mir sagen was ich dort rein schreiben soll/kann? Oder kann ich den Wert einfach löschen? Bei den anderen Benutzern steht diese Option im Übrigen nicht drin.


    Lieben Gruß

  • Hallo,


    die Option regelt, welche benutzerdefinierten Felder in der Feldansicht angezeigt werden. Aber hier sieht man sehr schön, wie nützlich eine externe Datenbank sein kann. Könntest du uns einmal die kompletten Einstellungen (also die Datei aus dem Screenshot) zusenden? Du kannst die extrem lange Zeile löschen. Danach musst du die angezeigten benutzerdefinierten Felder in der Feldansicht neu auswählen.


    Sobald die E-Mail hier eintrifft, nehme ich das Problem in den internen Bug-Tracker auf. Da ist auf jedenfall irgendwas durcheinander.