GREYHOUND Beta 4.0.0 build 1050

  • Die aktuelle Version von GREYHOUND steht unter http://greyhound-software.com/download/ für alle Kunden zur Verfügung.


    Diese Version ist Beta. Verwenden Sie für den produktiven Einsatz bitte die letzte Stable-Version.


    Greyhound - 1050 (veröffentlicht 31.03.2010):

    • [Gesamtsystem] Verdoppelung von Seiten beim Speichern eines Briefes/Telefaxes als Entwurf.
    • [Server] Der Name des Absenders im Format "E-Mail Adresse (Name kodiert in WINDOWS-1252)" kann nicht geparst werden.
    • [Admin] Konsistenzprüfung der Datenbank im GREYHOUND Admin ermöglichen.
    • [Server] Ist in einem POP3-Konto "Nachrichten löschen, sobald im Programm gelöscht" gewählt, wird die Nachricht auf dem POP3 nie gelöscht.
    • [Gesamtsystem] Noch ein Problem mit E-Mails vom Blackberry.
    • [Gesamtsystem] In Regeln soll beim Zugriff auf benutzerdefinierte Felder geprüft werden, ob diese zur Verfügung stehen.
    • [Windows Client] Klickt man im Client auf "Neue Verbindung" kommt manchmal die Meldung "Lesestatus aktualisieren fehlgeschlagen".
    • [Gesamtsystem] Erstellt man eine neue Notiz, so ist diese für den Ersteller nicht gelesen.
    • [Windows Client] Die Auswahl von "Kein Thema" ist beim nächsten Bearbeiten des Filters wieder weg.
    • [Windows Client] STRG+R (reply-to) fügt nicht mehr den Originaltext einer Mail ein.
    • [Server] Das Subject von Kontakten soll sich aus Titel, Vorname, zweitem Vornamen, Nachnamen und der Firma zusammensetzen.
    • [Gesamtsystem] Suche nach Kommunikationsadressen über den zweiten Vornamen.
    • [Server] Bei mehr als einem Suchbegriff im An-Feld soll nicht nach Adressen gesucht werden.

    Und natürlich wie immer viele Detailverbesserungen, die hier nicht einzeln aufgeführt wurden.