Regelverwaltung

  • Wenn man in der Regelverwaltung den Haken bei "Regel mit Hilfe des Experten erzeugen" raus nimmt (warum auch immer) und dann speichert, kommt man bei dieser Regel nie wieder in die schöne Baumstruktur sondern muss im Quelltext arbeiten... das ist schlecht :S

  • Das geht aber nicht anders. Der Regelexperte kann den Quelltext ja schlecht auseinandernehmen und wieder eine Grafische Regel daraus erzeugen. Der Regelexperte kann ja auch nicht alle Funktionen die mit dem Regelsystem möglich sind abbilden.


    Wenn Sie nur einen kleinen Quelltextausschnitt einfügen möchten (Regelknoten "Quelltext einfügen"), dann kann dies über einen entsprechenden Regelknoten gemacht werden.

  • Es macht aber durchaus Sinn, den Haken nachträglich zu entfernen:


    Man kann eine Regel mit dem Experten bauen, welche die grundlegeneden Filterungen und Zuweisungen vornimmt. Wenn man damit fertig ist, schaltet man um auf die Quelltextbearbeitung um die Filterungen zu verfeinern oder zusätzliche Dinge einzubauen, die mit dem Experten nicht machbar sind.


    Ich habe im internen Bug-Tracker einen Eintrag mit dem Titel "Sicherheitabfrage beim Abschalten des Regelexperten bei der Regelbearbeitung" aufgenommen.

  • Ich habe im internen Bug-Tracker einen Eintrag mit dem Titel "Sicherheitabfrage beim Abschalten des Regelexperten bei der Regelbearbeitung" aufgenommen.

    perfekt, diese "Sicherheitsabfrage" sollte an noch mehr Stellen kommen, zum Beispiel drückt man einmal zu viel ESC bei der Regelerstellung ist das Fenster zu und nix gespeichert ;-)