Beiträge von backinblack

    Ich kenne das Probleme und habe früher schonmal den Quelltext einer solchen E-Mail analysiert. Der Fehler tritt nur bei HTML-Mails auf, die einen Fullquote von vorherigen Nachrichten enthalten. eBay zitiert fatalerweise in diesem Fall auch die Tags <html>, <head> und <body> aus den vorherigen Mails. Das ist natürlich syntaktisch falsch, weil ein HTML-Dokument nur jeweils ein solches Tag enthalten darf. Dummerweise bringt es ausgerechnet Greyhound so durcheinander, dass der wichtigste Text nicht angezeigt wird.
    Dumm ist auch, dass man zwar bei eBay alles auf HTML-Mails umstellen kann, aber trotzdem manche Mails mit HTML erhält :-(
    Ich habe das Problem auch nit einer detaillierten Fehlerbeschreibung an eBay gemeldet, aber geändert wurde leider bis heute nichts.

    Wolfram, mir geht es nicht um perfekt durchgestylte HTML-Mails, sondern darum dass einfache Formate wie Absätze, Überschriften, Aufzählungen, Tabellen, Screenshots, denen ich mal eben einen Rand verpassen möchte usw., schnell und einfach so einzugeben sind, dass sie auch einigermaßen brauchbar aussehen und lesbar sind. Deine Workaround-Idee ist zwar machbar, aber weder bequem noch schnell. Für mich also keine befriedigende Alternative.


    Einen Absatz möchte ich zum Beispiel erzeugen, indem ich zwei Zeilenumbrüche hintereinander eingebe. So macht man das bei Plaintext und so arbeitet auch jeder DAU mit seinem Word. Das klappt auch in diesem Forums-Editor wunderbar. In Greyhound aber nicht. Die Absatzerzeugung mit Shift+Enter ist für normale Büroarbeiter übrigens schon absolute Rocket Science. Ich selber konnte mich noch nicht dran gewöhnen, auch weil ich immer überlegen muss, war es bei Greyhound jetzt Shift oder Strg oder Alt?


    Tabellen und Bilder sind typische Sachen, die man per Zwischenablage in eine Mail einfügt. Eine unformatierte Tabelle aus der Textverarbeitung eben direkt in den Mailtext reinkopieren, statt einen umständlich zu öffnenden Dateianhang zu machen. Bei Tabellen, die so in Greyhound landen, ist die Schrift dann immer im Editor viel größer als in der Vorschau und nachher in der Mail und man kann die Spaltenbreiten nicht gut anpassen, weil glaube ich eine feste Tabellenbreite festgelegt wurde. Will man nur eine Spalte breiter machen, weil der Text darin unnötigerweise umbricht, ist das kaum hinzubekommen. Zieht man die Tabelle breiter, ändern sich alle Spaltenbreiten proportional.


    Bei Bildern würde ich nur gerne manchmal einen Rand definieren, damit sie sich besser vom Text abgrenzen, einfach für bessere Lesbarkeit.


    Mit den Vorlagen müsste ich wirklich nochmal experimentieren. Wenn man da vielleicht ein Stylesheet einbauen kann, dass z.B. Tabellen immer auf 100% Breite formatiert, könnte mir das schon weiterhelfen. Mal schauen.


    Wie auch immer, es ist alles nicht schlimm, es geht auch alles ohne, aber das Mail-Schreiben würde mir jedenfalls schon deutlich mehr Spaß machen mit einem besseren Editor.

    Hallo Hildebrand, danke für die ausführliche Info. Kann man denn für die Editor-Fenster und das Rendering in den Readonly-Ansichten nicht verschiedene Komponenten verwenden? Oder gar nur im E-Mail-Editor und vielleicht nur optional für wagemutige Nutzer. Das würde mir zumindest schon reichen.

    Hallo, die Editor-Komponente (von Microsoft vermutlich) ist höflich formuliert eine Seuche. Damit kann man ja nun wirklich nicht vernünftig arbeiten. Beispiel: einfach mal mitten im Text eine Liste oder nummerierte Liste beginnen - Fehlanzeige. Stattdessen wird der 1. Absatz eingerückt und man sieht, dass der ganze Text ein einziger Absatz ist. Und das bekommt man auch so einfach nicht weg.
    Naja und Bilder und Tabellen formatieren ist auch grauenhaft oder gar nicht möglich. Und Vorlagen wie Absatz, Überschrift1 usw. gibt es schon gar nicht zur Auswahl, weil der DAU-User das nicht versteht.


    Kann man den Microsoft-Schrott nicht durch z.B. eine Editor-Komponente von Mozilla ersetzen? Vom Thunderbird bin ich sehr ordentliche WYSIWYG-Formatierung gewöhnt. Das wäre was!

    Hallo, da sich die Pluignschnittstelle ja geändert hat, würde beim Umstieg auf 4.1 auch ein neues 4sellers-Plugin fällig. Gibt es das bereits, wenn ja, wo kann ich es finden, und wenn nicht, wie sieht der Entwicklungsstand aus? :)


    MfG
    Uwe

    Hallo, ich suche nach einer Möglichkeit unser Logo in die Signatur einzubetten. Was geht, ist das Bild auf einem Webserver abzulegen und dann im HTML-Code zu referenzieren. Das erzeugt aber leider das Problem, dass ein vernünfitger E-Mail-Client die externe Bilddatei nicht automatisch lädt, da sowas ein Sicherheitsrisiko sein könnte. Außerdem wird meist ein Warnhinweis angezeigt, was nicht gerade Vertrauen erzeugt.


    Kann man es mit Greyhound auch hinbekommen, dass die Bilddatei als Anhang erzeugt wird und im E-Mail-Quelltext dann dieser Anhang referenziert wird? mit dem HTML-Editor scheint das überhaupt nicht zu funktionieren. Der fügt bei mir einfach die lokale Adresse ein (file://C:/.../bild.png), die auch nach dem Senden der E-Mail so bleibt. :(