Beiträge von sabrina@GREYHOUND

    Guten Morgen,


    für MAC und auch Windows User gibt es inzwischen den GREYHOUND Unity Client als Beta Version. Diesen könnt ihr entweder über den Browser aufrufen über https://hiereureIPAdresseeintragen/Web/Unity/ (euer GREYHOUND muss über den HTTPs-Port 443 erreichbar sein) oder ihr installiert euch die jeweiligen Unity Client je nach Betriebssystem. Den Download findet ihr unter https://greyhound-software.com/produkte/download.


    Auf der Webseite steht zwar noch GREYHOUND DMS Unity, aber CRM ist in der als BETA auch enthalten.

    Hallo Flom,


    ich vermute es geht dabei um E-Mail Anhänge, die als Brief umgewandelt werden soll?


    Vielleicht ist ja folgender Lösungsansatz etwas für euch: Ihr könntet das über eine Regel realisieren und der E-Mail eine entsprechende Kennzeichnung z. B. "Anhänge als Dokument duplizieren" zuweisen. Die Regel erstellt dann die Briefe.

    So nutzen das einige Kunden die auch rein mit dem Windows Client arbeiten, da hier nicht immer manuell der Anhang umgewandelt wird. Das Erledigen der E-Mail ist dabei optional, die Kennzeichnung sollte aber auf jeden Fall der E-Mail wieder entfernt werden damit die Regel nicht immer wieder in einer Schleife läuft. Das funktioniert dann auch mit Unity als auch über die iOS und Android Apps.


    Hallo Frank,


    prima das freut uns.


    zu deinen Fragen:


    1) Genau richtig

    2) Bei mir ist die Sprache auf Deutsch eingestellt und das Systemprotokoll ist auch deutsch. Bitte versuch mal die Sprachen umzustellen und beende das Archive nochmal und starte es neu.

    Hallo Nils,


    die GroupRef ist die ID der Gruppe, diese kannst du mit Hilfe des ID-Inspect unter Funktionen ausfindig machen, in dem du die Gruppe einfach in das kleine Feld ziehst.


    Alternativ kannst du z. B. auch nutzten:

    Code
    1. Item.GroupRef := Item.GroupCache.GetIdByName('Kundenservice');

    Damit kannst du die Gruppe direkt mit Namen angeben.

    Hallo David,


    schwierig zu sagen woran das liegt, weil du nicht den ganzen Quellcode geschickt hast. Ich vermute mal, du hast in der Regel nicht die TFbmUserFieldItemList des Benutzers geladen und daher kann das Benutzerdefinierte Feld nicht übernommen werden. Es müsste auch UserFields.ItemsByName['Realname'].AsString; heißen und nicht Item.UserFields.ItemsByName['Realname'].AsString;, denn letzteres übernimmt den Wert der in diesem Benutzerdefinierten Feld in der Mail steht und nicht aus dem Benutzer. Somit müsstest du erstmal an der Mail das Benutzerdefinierte Feld füllen, aber wie gesagt schwer zu sagen ob du das vorher in deiner Regel gemacht hast.


    Versuch es mal mit folgendem Quellcode (Der Absender wird hier erstmal von der neu erstellten E-Mail übernommen "Item.From.Text" und dann vorweg mit dem Benutzerdefinierten Feld ergänzt):


    Hallo,
    das lässt sich ohne sich das Problem anzuschauen schwer sagen wo die Ursache liegt. Ich könnte mir vorstellen, dass du vielleicht keine Gruppe (Zielfeld: Item.GroupName) definiert hast. Also die Gruppe wo GREYHOUND die Kontakte ablegen/speichern soll.




    Tipp: Damit du neu importierte Kontakte direkt wiederfindest könntest, du diesen beim Import noch eine Kennzeichnung hinzufügen. Siehe: https://greyhound-software.com…HOUND-Kategorien_zuordnen


    Sollte dir das nicht weiterhelfen, dann ruf doch bitte einmal bei uns im Support unter (0)541 507990-0 an. Dann können wir uns das gerne gemeinsam anschauen.

    Hallo,
    in diesem Skript wird die ursprüngliche Gruppe übernommen. Ersetze folgenden Code:

    Code
    1. Item.GroupRef := PrevTaskItem.GroupRef;


    mal durch:

    Code
    1. FileItem.GroupRef := Item.GroupCache.GetIDByName('Hier den Namen der Gruppe eintragen wo die Datei gespeichert werden soll');


    Das müsste funktionieren.


    Ein Skript wie du eine E-Mails als PDF abspeichern kannst hätte ich adhoc nicht. Aber mit folgenden Skript kannst du diese als EML-Datei speichern und exportieren:



    Ich würde die Viren- und Spamprüfung für die erstellte Datei noch deaktivieren. Die Zeilen müssen vor FileItem.Save eingefügt werden:


    Code
    1. Item.ForcedQueueActions := Item.ForcedQueueActions - [iqaSpam, iqaVirus];
    2. Item.AllowedQueueActions := Item.AllowedQueueActions - [iqaSpam, iqaVirus];


    Ungültige Zeichen und Sonderzeichen werden aktuell nicht ausgeschlossen. In dem Fall musst du noch eine Funktion FBMCorrectFileName einfügen und kannst z. B. einen neuen Namen erzeugen und die Vorgangsnummer hinzufügen etc.


    Code
    1. OldFilename := FbmCorrectFilename(Attachment.Name);
    2. NewFilename := Item.TaskNumber.Text + '_' + OldFilename;
    3. FileItem.Subject := NewFilename;


    Ich hoffe das hilft dir erstmal weiter.

    Hi Chris,
    für diese GREYHOUND Version (wir nennen diese intern v4) wird es keinen Mac Client mehr geben. Erst mit dem Major Release und somit mit GREYHOUNDv5 ist es möglich über den Mac Client ohne Windows zu arbeiten, da die Anwendung dann webbasiert läuft.