Beiträge von sabrina@GREYHOUND

    Hallo Alex,
    am Besten ist das Wissen Rund um GREYHOUND bei euch im Unternehmen aufgehoben, da ihr die internen Prozesse am Besten kennt und so euren GREYHOUND entsprechend schnell und effizient optimieren könnt. Den meisten Kunden hilft es, wenn jemand von uns Vor-Ort kommt und direkt die Probleme / Fragen etc. klärt und ihr Umsetzungen gemeinsam angeht. Da ihr euch weiterentwickelt muss sich auch zwangsläufig euer GREYHOUND System weiterentwickeln bzw. muss dieses weiter optimiert und angepasst werden um so das Optimum für euch rauszuholen.


    Natürlich könnt ihr auch bei uns Support in Anspruch nehmen und wir helfen euch da gerne weiter. Dazu müsstest du aber schon konkrete Fragen / Aufgabenstellungen haben und uns diese gerne telefonisch unter 0541/507990-0 oder per E-Mail an service@greyhound-software.com stellen. Da wir eurer Unternehmen nicht kennen, können wir eure Prozesse leider nicht optimieren auch wenn wir es wollten.


    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass ihr aus Zeitmangel nicht wirklich dazu kommt. Lange Zeit erging es mir ebenso, als ich GREYHOUND noch als Kunde eingesetzt habe. Damals haben wir einen Vor-Ort Termin gebucht und erst dann so wirklich effizient angefangen mit GREYHOUND zu arbeiten und Prozesse anzugehen und zu schauen, ob wir diese nicht mit GREYHOUND lösen können.


    Um folgende Dinge anzugehen:

    Also nun meine Frage:
    Gibt es denn Softwarefirmen (oder eine) oder Consultingfirmen (oder eine) die einen Service rund um GReyhound anbieten, die man in Anspruch nehmen könnte um Greyhound sinnvoll(er) zu nutzen und Fehler im Ablauf zu beheben.


    Wäre denke ich auch für euch ein Vor-Ort Termin in meinen Augen sinnvoll. Vielleicht magst du dich ja mal bei uns im Kundenservice melden und wir sprechen einfach mal über die Dinge die bei euch angegangen werden müssen. Und schauen dann gemeinsam was vielleicht das sinnvollste ist und wie wir euch da weiterhelfen und unterstützen können.

    Hallo Tobias,
    wenn aktuell zwei E-Mails angezeigt werden, dann dürften im Posteingang von Host Europe nur noch zwei E-Mails vorhanden sein. Vielleicht werden die Nachrichten auch nicht gelöscht sondern nur aus dem Posteingang verschoben. Oder gibt es hier vielleicht eine Einstellung, dass die Mails nicht gelöscht werden? Hast du das schon einmal geprüft und/oder ggf. beim Provider nachgefragt?

    Hallo Tobias,
    einen Bug schließe ich aus, da es bei anderen Kunden funktioniert. Sowohl das direkte löschen als auch nach einem bestimmten Zeitraum. Ich vermute die Ursache liegt daher wo anders. Kann es vielleicht sein, dass du die Nachrichten nicht via POP3-Abruf beim Provider löschen kannst? Was habt ihr denn für einen Provider?


    Wieviele E-Mails zeigt GREYHOUND dir denn an, wenn du im POP3-Konto auf Verbindungstest klickst? Bei mir steht die Zahl auf null, da ich die Nachrichten auch direkt lösche.


    PS: Ihr habt noch eine BETA-Version (build 1872) im Einsatz, bitte bei Gelegenheit mal auf die aktuelle Stable Version updaten. Hat aber nicht´s mit eurem Problem zu tun.

    Hallo Frank,
    mit dem Update auf die GREYHOUND Version 4.8.4 Build 1875 haben wir das Verhalten der ENTER-Taste wieder auf das ursprüngliche Verhalten älterer GREYHOUND-Versionen zurückgestellt. Ausschlaggebend waren vor allem technische Gründe: So war es mit dem Build 1860 beispielsweise nicht möglich Aufzählungen zu erstellen. Auch "Geisterzeichen" am Zeilenende oder scheinbar willkürliche Leerzeilen waren die Folge.


    Damit fügt ENTER wieder einen Absatz ein (<p>-Tag), und SHIFT+ENTER einen Zeilenwechsel (<br>).

    Gibt es irgendeine Routine ab welchem Zeitpunkt der Abruf nicht mehr funktioniert, also z. B. immer ab 20.00 Uhr etc.?


    Aber da werden wir so wahrscheinlich nicht weiter kommen ohne einmal direkten Zugriff auf euren Server zu haben, um uns das einmal genauer anschauen zu können.

    Hallo Frank,
    eine Verwaltung des Referenzsystems obliegt in unserer Hand, d. h. das Update können nur wir durchführen.
    Das Update ist für heute Nachmittag geplant. Idealerweise sollte dieses auch immer auf dem gleichen Stand wie die aktuelle Stable Version sein. Danke für die Info, dass das Update hier noch nicht durch ist. ;)


    Das Updaten des eigenen GREYHOUNDs für Hostingkunden kann über die verlinkte Seite manuell erfolgen oder automatisiert nach folgenden Einstellungen in den Systemaufgaben auf dieser Seite https://greyhound-software.com…ck=overview/step=settings.


    Für das Updaten im Eigenhosting ladet euch bitte die aktuelle Version auf unserer Webseite runter und installiert diese auf eurem Server. Eine Anleitung zum Server-Update findet ihr in unserem Handbuch: http://greyhound-software.com/…l/texts/263_Server-Update

    Hallo,
    grundsätzlich würde ich diese Problematik mit den CC und BCC Adressen umgehen. Da auch die Reihenfolge an der eure Mailadresse steht eine Rolle spielt. Ich würde dir empfehlen, dass du jedes einzelne POP3 Konto in GREYHOUND einpflegst und diese dann per Regel in die entsprechende Gruppe sortierst.


    Damit taucht das Grundproblem erst gar nicht mehr auf und du müsstest dir keine Gedanken darüber machen wie die Mails zugestellt werden und kannst sicherstellen, dass sie immer in die richtige Gruppe sortiert werden. Ohne weitere Workarounds schaffen zu müssen.

    Hallo Benjamin,
    ich vermute, dass es an der SSL Verschlüsselung liegt. Es gibt im GREYHOUND Admin die Funktion HTML Inline für SSL Unterstützen, wenn man diese aktiviert sollte es funktionieren.
    Probiere es mal aus. Solltest du bei uns ein Hosting-Paket haben, so schreib uns eine kurze Mail an den Support. Dann können wir das aktivieren.

    Hallo Simon,


    es kommt darauf an, welche Grundkonfiguration eurer GREYHOUND hat. Seit GREYHOUND Version 4.2.7 build 1642 wird GREYHOUND mit einer veränderten Grundkonfiguration ausgeliefert. Diese Konfiguration ist bereits auf DMS mit Rechnungsfreigabe vorbereitet. Schau mal unter deinen Kennzeichnungen und Filtern nach, ob du hier eventuell schon entsprechende Einrichtungen vorhanden sind.


    Falls du diese noch anlegen musst, dann helfen dir vielleicht folgende Beiträge in unserem Handbuch:
    1.3. Dokumente/Briefe einfach in GREYHOUND befördern
    2.3. Rechnungsfreigabe inkl. DATEV Integration
    2.6. Effizientes Scannen

    Hallo Ralf,
    einer Gruppe kann immer nur eine Signatur zugeordnet sein. Sobald du die Signatur duplizierst und vor dem Speichern eine andere Gruppe auswählst, bleibt bei der ursprünglichen Signatur die Gruppen-Zuordnung bestehen.


    Solltest du keine andere Gruppe auswählen, erbt die duplizierte Signatur automatisch die Gruppen-Zuordnung der ursprünglichen Signatur. Dementsprechend wird die Gruppe bei der Ursprungssignatur entfernt.