Beiträge von Arne Drews

    ^^


    Ich gebe Dir recht... aus Greyhound Sicht.

    Meine Frage zielt aber leider im Hintergrund auf Elements ab. 8o


    Da ihr nichts für die Mängel der Implementierung von Greyhound in Elements könnt, habe ich die Frage in Bezug auf Greyhound gestellt.

    Das Ziel der Umsetzung ist allerdings Elements geschuldet.


    Gruß Arne

    Hi Sascha,


    Also die Themenliste für die manuelle Zuweisung liegt bei 10 Themen.

    Dazu kommen aber weitere, die ich ausschließlich über das Regelwerk zuweisen möchte und nicht auswählbar sein sollten.


    Es geht auch nicht darum, ob man das wirklich braucht. Einen technischen Nutzen hat das nicht.

    Es ist nur für die Mitarbeiter mühselig, je länger die Liste ist.

    Hi Sascha,


    Unsere Service-Teams haben ja bisher Outlook verwendet. Dort haben sie einige Unterordner im Posteingang gehabt, in die sie die Mails verteilt haben. Das passierte größtenteils sogar manuell, weil es nicht immer wenig komplex ist, die Anforderungen in eine Regel zu packen.


    Jetzt haben sie in Greyhound diese Ordner nicht mehr, aber ich werde ihnen ein paar sinnvolle Filter anlegen, in denen die Mails entsprechend gefiltert angezeigt werden. Da aber die Filter nicht sonderlich viel Spielraum lassen, was Filterregelung betrifft und manche Dinge sehr abstrus sind, sollen die das tlw. manuell weiter machen. D.h., sie sollen die Mails einfach thematisieren. Kein Problem, bietet Greyhound ja an.


    Nun ist es aber so, dass beim manuellen Zuweisen eines Thema alle für die Benutzergruppe freigegebenen Themen sieht.

    Das ist unnötig komplex von der Auswahl her, denn darin befinden sich auch die Themen, die ich bereits nach POP über das Regelwerk zuweise.


    Erreicht werden soll also folgendes:

    Bestimmte Themen, die ich über das Regelwerk automatisch vergebe, sollen manuell nicht auswählbar sein, unabhängig davon, ob es für die Benutzergruppe freigegeben ist oder nicht!

    Trotzdem sollen aber die Filter für die Benutzergruppe diese Mails korrekt anzeigen.


    Ich könnte evtl. noch über Kennzeichen gehen, sehe da aber das gleiche Problem auf mich zukommen.

    Moin,


    Hintergrundinfo

    Ich habe bestimmte Mail Themen erstellt, die ich über das Regelwerk an die Mails hänge, um besser filtern zu können.

    Nun gibt es aber auch Themen, die der Kundenservice manuell vergibt. Bei Auswahl des Thema kann der Benutzer aber aus allen Themen auswählen, die für seine Benutzergruppe freigegeben sind, also auch die, die ausschließlich über das Regelwerk vergeben werden sollten.


    Die Frage

    Kann ich Themen irgendwie kennzeichnen, dass diese manuell zugewiesen werden dürfen oder nicht?


    Die Benutzergrupe nicht freizuschalten macht für die Regelwerk-Themen keinen Sinn, weil diese ja dennoch lesend für die Benutzer zur Verfügung stehen müssen.

    Eine Möglichkeit wäre alternativ auch, dass man die Regelwerk-Themen nicht freigibt für die Benutzergruppe, aber die Filter dennoch damit arbeiten können?


    Ich hoffe, es wird klar, was ich meine?

    :/

    Moin,


    Gibt es die Möglichkeit, an einen Verteiler zu schreiben?


    Konkretes Beispiel:

    Wir haben im Exchange u.a. eine Verteilergruppe Alle Mitarbeiter. I.d.R. haben wir den Verteiler angeschrieben und alle Mitarbeiter erreicht.

    Diese Verteilergruppe war zudem dynamisch, so dass alle neu angelegten Mail-Adressen ( äquivalent zu Benutzer in Greyhound? ) automatisch diesem Verteiler angehören.


    Gibt es eine solche Möglichkeit auch in Greyhound?


    Gruß Arne

    Ich will kein Salz in die Wunde streuen, aber ne Mac-Version wäre schon cool.

    Wenn ich mit dem MacBook aufm Sofa sitze, muss ich entweder nach oben kraxeln, um Mails lesen zu können oder auf dem Handy mit der App, aber die ist auch wirklich nur mal schnell zum kurz gucken brauchbar.

    ;)

    Moin,


    Die Termine sind in Greyhound aus meiner Sicht nicht gut umgesetzt.

    Allerdings würden kleine Anpassungen vielleicht schon helfen.


    Bspw. habe ich heute um 09:00 einen Termin, sehe den aber bisher ( 08:38 ) nicht. Ich könnte mir also des Termins gar nicht mehr bewußt sein und lasse mich von einem Kollegen dazu verleiten bei etwas Zeit aufwändigem behilflich zu sein. Bin ich vor 09:00 Uhr nicht zurück, habe ich den Termin verpasst.


    Helfen würde es, wenn man bereits daran erinnert wird, dass heute überhaupt Termine anstehen! Da würde es m.M.n. ausreichen, den Wecker farblich von den anderen Reiter-Icons abzuheben, bspw.:


    So weiß ich: Aha, ich habe heute Termine und kann mir die ansehen. Das setzt natürlich voraus, dass mir auch die Termine unter dem Reiter bereits angezeigt werden, am besten aufsteigend sortiert.

    So hat man zumindest schon mal im Hinterkopf, dass man einen Termin hat.


    Die eingestellte Erinnerung x Minuten vor dem Termin kann dann so bleiben, wie es ist. Zusätzlich dazu könnte man den Wecker zu dem Zeitpunkt rot einfärben.


    Gruß

    Arne

    Moin,


    Ich würde gerne in unseren Signaturen eine IF/ELSE-Bedingung verwenden.


    Praktischer Anwendungsfall:

    Wir möchten bei bestimmten Benutzern in der Signatur für bestimmte Gruppen nur den Vornamen anzeigen.

    Das Standardfeld kann ich dafür nicht verwenden, weil es vorkommt, dass Benutzer in mehreren Gruppen hinterlegt ist und diese entsprechend in der Signatur mal den kompletten Namen und mal nur den Vornamen haben sollen.


    Ich möchte also quasi anhand der Gruppe entscheiden, ob ich [$User.FormattedName] oder [$User.UserField.SupporterName] verwende.


    Ist das möglich?

    Danke und Gruß

    Arne

    Hallo,


    Ich möchte eine Regel erstellen, die auf Basis des Thema eine Aktion durchführt.


    Beispiel: Alle Elemente mit einem bestimmten Thema sollen den Status Erledigt erhalten.

    Könnte man erstmal natürlich in der Regel, die das Thema setzt ohne weiteres mit reinsetzen. Allerdings ist mir das zu unflexibel. Wenn weitere Themen kommen, die auf Erledigt gesetzt werden sollen, muss ich die Regel immer wieder anpassen, was diese am Ende unnötig komplex macht.


    Mein Gedanke dazu:

    Ich lege mir also eine neue Regel an, die nach der Themenvergabe ausgeführt wird und setze die entsprechenden Themen darin auf Erledigt.

    Über Regelknoten ist das einfach und schnell erledigt, aber auch hier ist mir das nicht flexibel genug, denn ich benötige für jedes Thema einen eigenen Regelknoten. Über reguläre Ausdrücke könnte man das in einem gewissen Grad auch noch in einem Regelknoten verwursten, aber das finde ich persönlich dann auch nichts so schick.


    Deshalb möchte ich das gerne über ein Script machen. Vom Prinzip habe ich mir das so gedacht, dass ich erstmal ein Array nutze, in dem die Themen enthalten sind.

    Gedacht nach diesem Schema ( Item.TopicName ist erfunden! ):

    Code
    1. completingThemes : array[0..1] of string = ('Thema1', 'Thema2');
    2. if Item.TopicName in completingThemes then
    3. begin
    4.     Item.State := isDone;
    5. end

    Leide fehlt mir an der Stelle Item.TopicName. Gefunden habe ich Item.TopicRef, aber das ist der Identifier (int) zu dem Thema. Ich könnte dann natürlich auf ein Integer-Array ausweichen, aber ich kenne die Identifier nicht und bei jedem Thema ausprobieren, was nach Erstellung eines Regelknoten im Quelltext steht ist keine besonders schöne Lösung.


    Dann habe ich noch weiter gedacht und TFbmDbQuery und TFbmDbResult gefunden und gedacht, ich könnte so die Namen zu den Topics auslesen. Habe ich aber auch nur gedacht ;)

    Denn ich finde in der Doku nirgendwo ein Beispiel für die DB-Komponenten. Geschweige denn eine Übersicht der DB Struktur. Somit kann ich gar keine sinnvolle Query aufbauen, womit das Thema auch wieder vom Tisch ist.


    Dann habe ich weiter gesucht nach einer vielleicht schon bestehenden Funktion, die den entsprechenden Topic-Bezeichner ausliest, aber auch nichts gefunden.


    Jetzt die Frage:

    Ist das Vorhaben in der Art möglich und habe ich was übersehen?


    danke

    Hi,


    Ich habe mir für meine Elemente einige Filter erstellt, die prinzipiell funktionieren. Ich würde nur gerne die Anzahl Elemente an den Filtern anzeigen lassen, um erkennen zu können, ob neue dazu gekommen sind. Meine Filter sehen aktuell so aus:


    Wie man sieht zeigt der Hauptfilter und Gesendet die Anzahl Elemente an. Auch wenn eine neue Mail dazu kommt, steht hinter dem Hauptfilter (1/4).

    Bekomme ich das auch für die anderen Filter hin? Die Option "Anzahl Elemente aktualisieren" habe ich schon versucht, das ändert leider nichts.


    Danke