4.1.9. Chat- und Messenger Connect

Die nachfolgend genannten Schritte können nur ausgeführt werden wenn das entsprechende Addon Chat- und Messenger Connect im GCC zum Vertrag hinzugebucht und ggf. über die Seriennummer aktiviert wurde.

Für Kunden im Eigenbetrieb gilt: Die neue Seriennummer muss händisch aus dem GCC herauskopiert und im GREYHOUND-Admin hinterlegt werden. Der Dienst muss dann auch einmal gestoppt und gestartet werden. Die Funktion wird für Kunden die bei uns im Hosting sind oder eine Appliance benutzen nach der Buchung automatisch freigeschaltet.

Zunächst ist das Produkt "Addon Chat- und Messenger Connect" im GREYHOUND Control Center (GCC) dem bestehenden Vertrag hinzu zu buchen:
Dazu bitte im GCC (GREYHOUND Control Center) anmelden. Anschließend oben im Menü "Verträge" und dann die grün hinterlegte Vertragsnummer anklicken. Danach den Button "Produkte ändern" anklicken und auf der nächsten Seite den Eintrag "Addon Chat- und Messenger Connect " auswählen und den Bestellvorgang abschließen.

Wichtig: Kunden im Eigenbetrieb müssen die Verwendung des gebuchten Addons zusätzlich im GREYHOUND Admin aktivieren (-> Anleitung siehe hier). Außerdem sind die Funktionen des neuen Addons erst nach einem Neustart des GREYHOUND Clients verfügbar.

Nachdem das Addon dem Vertrag hinzugebucht wurde, erscheint im GREYHOUND Client ein neuer Menüeintrag Erweiterungen > Messenger-Konten. Darin werden einmalig die individuellen Verbindungsdaten zu sowie einige globale Einstellungen konfiguriert.
Ist die Einrichtung der Chat- und Messenger-Konten abgeschlossen, erscheinen neue Nachrichten in folgendem Bereich des GREYHOUND Clients:

Bevor wir mit der Konfiguration der Messenger-Konten starten, sind zunächst die Nutzungs- und Bearbeitungsrecht für das neue Addon zu definieren:

Perma Link2.1 Rechte konfigurieren

1. Profile
Zuerst muss unter "Einstellungen > Profile" für das Profil "GREYHOUND Operator" (oder ein anderes administratives Profil) das Recht zur Bearbeitung der Messenger-Konten aktiviert werden:
2. Mitarbeiter
Für das Profil der Mitarbeiter, die später mit dem Webchat arbeiten sollen, müssen die Rechte "Messenger verwenden" und "Externen Chat verwenden" freigegeben werden:

Perma Link2.2 Messenger-Konten konfigurieren

Es können beliebig viele Messenger-Konten angelegt werden. So ist es möglich, den Webchat z. B. auf mehreren Shops/Seiten zu integrieren.

Wenn der Webchat und Facebook gleichzeitig integriert werden sollen, sind zwei separate Messenger-Konten anzulegen.

Unter "Einstellungen > Messenger-Konten" kann nun über den Button "Neues Messenger-Konto erstellen" ein neues Konto angelegt werden. An dieser Stelle bitte einen Namen für das Konto vergeben, den Status auf "Aktiviert" setzen und den angezeigten Token herauskopieren:
Das Profilbild ist vor allem interessant für Anwender, die den Webchat auf mehreren Seiten integrieren wollen. Das Profilbild wird dann im Stream als Avatar angezeigt (siehe weiter unten bei "tägliche Nutzung").
Der Begrüßungstext ist die erste Mitteilung, die dem Kunden sofort nach seiner ersten versendeten Nachricht angezeigt wird (Autoresponder). Hier kann man den Sender der Chat-Nachricht z. B. über seine Erreichbarkeit informieren.
Bevor das Fenster mit einem Klick auf "Ok" gespeichert und geschlossen wird, ist der angezeigte Token in die Zwischenablage zu kopieren. Dier wird im nächsten Schritt, wenn es darum geht, das Widget für die Website zu konfigurieren, benötigt.

Perma Link2.3 Konfiguration des Webchats

Mit Hilfe unseres Generators kann das Widget für die Webseite ganz einfach und komfortabel im Erscheinungsbild und in der Funktionsweise angepasst werden.
Damit die Zuordnung funktioniert, ist es zwingend notwendig, den zuvor kopierten Token ganz oben auf der Seite unter "Messenger Token" zu hinterlegen:

Der Konfigurator ist weitestgehend selbsterklärend. Hier dennoch ein paar Beschreibungen zu bestimmten Optionen:

Option
Funktion
Beeinflusst die Größe des Chatbuttons. "Fenster anpassen" bedeutet, dass der Button je nach Endgerät (Mobile/Desktop) klein oder groß ist. "Immer klein" gibt auch auf Desktop-Browsern einen kleinen Button aus:

"Immer groß" gibt auch auf Mobilen Endgeräten einen großen Button aus:
Hier wird das Profilbild des Benutzers aus dem GREYHOUND Client angezeigt, insofern eins hinterlegt ist. Das Profilbild kann auch von den Benutzern selber hinterlegt werden - hierzu geht man auf "Einstellungen > Mein Benutzerkonto".
Da der Webchat ein Echtzeitmedium ist, wird ein Kunde selten länger als 1-2 Minuten auf eine Antwort warten, ehe er die Seite verlässt oder auf ein anderes Medium zurückgreift. Mit den Autoreply-Nachrichten kann nach einer vordefinierten Zeit dem Kunden eine automatische Nachricht angezeigt werden.
"Sekunden bis Nachricht angezeigt wird" bezieht sich immer auf den Startzeitpunkt des Chats.
In diesem Fall wird der Button zum Ausklappen des Chats nicht verwendet und der Begrüßungschat wird permanent angezeigt.
Durch diese Einstellung wird versucht, den Kunden (auch nach Schließen des Browserfensters und Öffnen des Chats in einem neuen Fenster) richtig zuzuordnen. So sieht der Kunde nach wie vor den bereits gelaufenen Chat und im GREYHOUND Client wird kein neuer Stream gestartet.
Wird diese Einstellung aktiviert, werden zwei weitere Felder angezeigt. Hiermit kann man den Chat-Button als eigenes Element in die Webseite integrieren.
Sobald der Webchat nach den individuellen Wünschen konfiguriert ist, ist der Button "Widget generieren" anzuklicken. Daraufhin wird ein Quellcode angezeigt, der zur Nutzung des GREYHOUND Webchats auf der Website eingebunden werden muss:

Perma Link2.4 Integration in die Website

Zunächst ist sicherzustellen, dass auf der Website, auf der der Webchat eingebunden werden soll, folgender Metatag im Header existiert, damit die Funktionen des Addons einwandfrei funktionieren:
Meta-Tag:
1
<meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0, user-scalable=no">
Nun ist der aus dem Konfigurator kopierte Quellcode in die Website zu integrieren, indem der Quellcode zwischen die <BODY>-Tags eingefügt wird. Zum Beispiel so:

Perma Link2.5 Konfiguration des Facebook-Messengers

Im folgenden Video ist Schritt für Schritt dokumentiert, wie man den Facebook-Messenger einer Seite verknüpft und in GREYHOUND integriert. Dies ermöglicht, dass alle via Facebook eingehenden Anfragen über den Messenger direkt in der Oberfläche von GREYHOUND bearbeitet werden können.

Zur Verknüpfung einer oder mehrerer Facebook-Seiten wird unser Facebook-Tool benötigt. Mit einem Klick auf den Link kann dies heruntergeladen werden.

Perma Link2.6 Tägliche Nutzung

Im Folgenden sind abschließend noch wertvolle Tipps & Tricks für eine bequeme tägliche Nutzung der Chats & Messenger-Anbindungen in GREYHOUND beschrieben.

Den Chat "online" schalten
Ob der Chat als offline oder online angezeigt wird, ist abhängig davon, ob es angemeldete Benutzer gibt, deren Status "extern Verfügbar" ist. Der Status lässt sich von den Benutzern wie folgt im GREYHOUND Client einstellen:
  1. Im Dateimenü:

  2. Unten Links in der Statusleiste des Clients:

Damit der Status nicht jedes Mal beim Start des Clients eingestellt werden muss, kann jeder Benutzer folgende Option unter "Einstellungen > Optionen" aktivieren:

Ändern des Benachrichtigungstons
Derzeit ist es (noch) nicht möglich, den abgespielten Ton beim Erhalten einer neuen Nachricht im Client selbst abzuändern.
Wer einen anderen Benachrichtigungston hinterlegen möchte, kann dies jedoch auf Dateiebene machen. Dazu tauscht man im GREYHOUND Installationsverzeichnis (normalerweise C:\Program Files (x86)\GREYHOUND\) im Unterordner Client\Sounds die Datei Message.wav aus.

Die Dateien werden bei einem Update überschrieben, die Änderung muss dann ggf. wiederholt werden.