Changelog

Alles rund um unsere Updates.

GREYHOUND 4.13.1 Build 2233 ist da


Ab sofort steht allen GREYHOUND Kunden die Version 4.13.1 Build 2233 zur Verfügung. Diese enthält viele langersehnte Verbesserungen. Dabei wurden unzählige Wünsche und Anregungen von Kunden und Partnern berücksichtigt, sowie Unschönheiten und ein paar nervige Bugs beseitigt. Es lohnt sich also einen Blick auf die Änderungen zu werfen. Solltet ihr euren GREYHOUND Server selbst betreiben, so denkt bitte an das obligatorische Backup vor dem Update.

Übrigens: euer Feedback ist uns wichtig. Unter dem Artikel findet die neue Bewertungs- und Kommentierfunktion. Wir freuen uns auf euer Feedback. 

Ausbau der Messenger-Anbindung und Verbesserung des Live-Chats 

Bereits auf der Internetworld EXPO in München haben wir die Anbindung an Facebook und unseren neuen Live-Chat vorgestellt. In den letzten Monaten haben wir diesen Teil in GREYHOUND CRM weiter ausgebaut und viele Kundenwünsche einfließen lassen. Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Änderungen: 

  • Die Notify-/Benachrichtungsfunktionen wurden erweitert (DND, Verfügbar).
  • Die Ansicht des Live-Chats wurde verbessert, insbesondere für die Ansicht auf Mobil-Geräten.
  • Zahlreiche technische Verbesserungen und Geschwindigkeitsoptimierungen.

Überarbeitung der Telefonieanbindung

Immer mehr Kunden ist die Integration der vorhandenen Telefonie wichtig. Hier wurden einige Unschönheiten behoben und - je nach Möglichkeiten des jeweiligen TAPI-Treibers – viele  Kundenwünsche umgesetzt. Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Änderungen:

  • Über die Einstellungen kann nun definiert werden, dass bei jeder Gesprächsannahme eine Telefonnotiz erzeugt wird. Bei internen Anrufen wird dies verhindert.
  • Tastaturbefehle (Shortcuts) für das TAPI-Fenster wurden so geändert, dass bei eingehenden Gesprächen das Telefonat nicht versehentlich angenommen/abgelehnt werden kann.
  • Ab sofort wird der TAPI-Dialog bei eingehendem Anruf nicht mehr in den Vordergrund geholt, wenn der Status des Benutzers auf DND steht.
  • Ab sofort kann man über den TAPI-Dialog bei unbekannten Anrufern einen neuen Kontakt erstellen und bei bekannten den Kontakt aufrufen. Dies ist besonders praktisch, wenn ein Drittsystem angebunden ist, um z.B. Auftragsdaten zum Kunden abzurufen.
  • Die Landesvorwahl wurde an vielen Stellen im Client bisher nicht berücksichtigt, dies haben wir nun geändert.
  • Weitere allgemeine Verbesserungen zur Anbindungen von TAPI-gestützten TK-Anlagen.

Ab ins Archiv damit. Einfach freien Speicherplatz schaffen. 

Mit dieser Version wird auch erstmals unser neues Archivierungstool GREYHOUND Archive ausgeliefert und kann getestet werden. Mit Archive können beliebige in GREYHOUND gespeicherte Daten, z.B. alte Mails, Briefe, Notizen inkl. ihrer Anhänge, interner Anmerkungen sowie den Einträgen des Systemprotokolls exportiert und in einer Lizenz-unabhängigen Datenbank gespeichert werden. Mit dem GREYHOUND Archive Client kann dann in den archivierten Daten in gewohnter GREYHOUND-Manier gesucht werden. Für Kunden mit großen Datenbeständen die perfekte Möglichkeit, das System von Altlasten zu befreien, Platz zu schaffen und gleichzeitig alle Altdaten gesetzeskonform zu archivieren. 

BRD, EU und USA. Datenschutz, GoBD, wunderbar. 

Die jüngsten Veränderungen der Gesetzeslage stellen so ziemlich jedes Unternehmen vor enorme Herausforderungen und rufen deutliche Mehraufwände hervor. Daher haben wir GREYHOUND um Funktionen ergänzt, die es unsere Kunden einfacher macht, Handlungsanweisungen, Richtlinien und neue Gesetze einzuhalten. Dazu gehören u.a.:

  • Revisionssicheres Löschen von Elementen. Ab sofort können GREYHOUND Systeme eingestellt werden, dass keine Elemente mehr physikalisch gelöscht werden können. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie GoBD-konform mit Belegen arbeiten. Aber auch für die Aufbewahrungsfristen der Kommunikation kann diese Funktion von Vorteil sein.
  • Zusätzlich wurden Änderungen im System vorgenommen, die es verhindern, dass Daten gelöscht werden, die für die Aufbewahrung von großer Bedeutung sind. Hierzu zählen u.a. die benutzerdefinierten Felder, die nicht mehr gelöscht werden können, sobald diese an einem Element im System mit Daten befüllt wurden. 

Neue Übersetzungsfunktionen

Mit diesem Release führen wir die neue Übersetzungsfunktion im GREYHOUND Client ein. Ab sofort können Kundenanfragen aus dem Deutschen in folgende Sprachen übersetzt werden: 

  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Niederländisch 

Die oben aufgeführten Sprachen können natürlich auch mit einem Klick direkt ins Deutsche übersetzt werden.  

Sicher digitalisiert, konform gespeichert.

Wer bereits mit GREYHOUND DMS arbeitet, wird sich freuen, denn auch hier wurden viele Dinge optimiert. Ab sofort ist es möglich in externen Geräten, die eure gescannten Daten an GREYHOUND per E-Mail versenden, direkt unser SMTP-Relay zu nutzen. Damit werden Dokumente ohne den Umweg über externe Mailserver direkt ins System geschrieben. Für mehr Datenschutz und Sicherheit im Umgang mit sensiblen Daten. Auch können nun extrem große Dokumente mit vielen Seiten komplett OCR-erkannt werden, was in der Vergangenheit nicht immer funktionierte. Neben dem revisionssicheren Löschen ist es nun möglich in den Revisionen eines Dokumentes an erster Stelle auf die Ursprungs-Datei zuzugreifen. Besonders wichtig, wenn die Datei zuvor per E-Mail importiert wurde. Der GREYHOUND Transporter wurde ebenfalls erweitert und kann nun neben TIFs auch PDFs und JPGs verarbeiten (senden und drucken). 

Endlich. Verbesserungen, auf die wir gewartet haben 

Manchmal werden Funktionen erst nach langer Zeit nachgeliefert, obwohl man sich denkt, warum haben sie daran denn nicht direkt gedacht. Jeder der ein iPhone besitzt kennt es, denn Copy&Paste wurde erst einige Jahre nach dem ersten Release in iOS implementiert. Dieses neue Release enthält ebenfalls einige Funktionen dieser Kategorie. Lange haben wir gewartet, nun kommen sie. 

  • Doppelklick auf eine Erinnerung in der linken Sidebar soll nicht das Element öffnen, sondern das Element in der Listenansicht zeigen, damit es produktiv genutzt werden kann.
  • Anhänge können endlich per Drag & Drop auf den Desktop gezogen werden. Und anders herum :-)
  • Einträge in der MRU-Liste (die sich öffnet, wenn man im Empfängerfeld anfängt zu tippen) können nun selektiv gelöscht werden.
  • Auswertungen können nun über Benutzergruppen zugänglich gemacht werden.
  • Im Hilfemenu wurden der Teamviewer-Client und das Handbuch verlinkt, damit ihr/wir euch schneller helfen könnt/können.
  • Der Zustand/Status des GREYHOUND Servers kann nun direkt im Client eingesehen werden. 

Nerdish by nature – wichtige Änderungen für Admins im Überblick

  • Mehr Kontrolle im GREYHOUND Admin bei der Wartung der Datenbank.
  • Im GREYHOUND Client kann nun der Serverstatus und der Zustand der einzelnen Dienste angezeigt werden. Hier wird u.a. auch der Festplattenspeicher angezeigt, der GREYHOUND zur Verfügung steht.
  • Automatisches Updaten des Clients über einen Dienst (um eine Installation ohne Admin-Rechte zu ermöglichen)
10 Kommentare
Ralf sagt: 27.07.2018
Hi, bei den Übersetzungen wäre PORTUGIESISCH echt prima ....
Karsten sagt: 23.07.2018
Drag&Drop geht bei uns auch nur noch aus GH raus auf den Desktop, umgekehrt nicht und auch zwischen den GH-Elementen (E-Mails) nicht mehr - is it a bug or is it a feature?
Michael.B sagt: 13.07.2018
Hm, kein verschieben/ziehen mehr von Anhängen innerhalb vom Greyhound möglich und keine Anhänge mehr vom Desktop in den Greyhound ziehen. Sehr schade. Ich fand genau diese Funktion, wenn nicht beides möglich ist, wichtiger als die neue Funktion, Anhänge auf den Desktop zu ziehen.
Michael B. sagt: 11.07.2018
Danke, sehr schönes update. Gefühlt viel flotter und das Übersetzungstool ist der Hammer. Archivierungstool probiere ich noch aus (trau mich noch nicht). Dank an alle Beteiligten.
Ralf sagt: 10.07.2018
Bei SERVERSTATUS würden wir gerne sehen, wie viele Clients Online sind = reichen unsere Lizemzen ???
Ralf sagt: 10.07.2018
Hi, wir freuen uns über das UPDATE - tolle Sachen darin
V. sagt: 10.07.2018
Schön wäre, wenn sich die Bäume und Mitarbeiteransichten (linke Leiste) selber aktualisieren würden, wenn zB jemand online kommt... Sonst alles TOP!
jan sagt: 09.07.2018
linuxclienthabenwill
Alex sagt: 05.07.2018
Super, jetzt fehlt nur noch die Rechtschreibprüfung in den E-Mails!
Uli sagt: 15.06.2018
Wow, Anhänge endlich auf den Desktop ziehen. Klasse!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel

Neues BETA-Release 4.11.5 kann getestet werden

Ulrich Pöhner

Pressearbeit & Partnermanagement

Noch Fragen? Ruf uns an!

0541 5079900

oder per Mail an team@greyhound-software.com

Werktags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.

Version

Welche Version möchtest Du gerne im vollen Umfang testen?

 
 
 
Lizenzen

Wie viele Mitarbeiter sollen gleichzeitig arbeiten können?

Wir lieben Transparenz und Fairness. Daher werden bei der Nutzung von GREYHOUND CRM, DMS oder MAX nur gleichzeitige und nicht namentlich erstellte Benutzer gezählt. Wenn dein Demoaccount also 5 Lizenzen umfasst, können also gleichzeitig 5 Benutzer eingeloggt sein.

Welches Drittsystem?

Erweitere deinen Testaccount um bis zu zwei Addons.

Deine Daten?

Wir sind fast fertig!

Wir müssen nur noch ein paar Infos haben:

Oops!
Kein Problem gefunden
Welche Version?

Für welche Version interessiert du dich?

 
 
 
Welches Drittsystem?

Möchtest du auch Infos zur Anbindung deines Drittsystems?

Deine Daten?

Wir sind fast fertig!

Wir müssen nur noch ein paar Infos haben: